Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Installationsansicht "rosalie: Hyperion_Fragment"

rosalie: Hyperion_Fragment

25.10.2008 – 01.10.2009, ZKM_Foyer

Beschreibung

Mit »Hyperion_Fragment« kommt neben »Helios«, zu sehen im ZKM_Kubus, eine neue Arbeit von rosalie ans ZKM. Entstanden ist das Werk als gemeinsames Projekt der Stuttgarter Künstlerin und des Komponisten Georg Friedrich Haas anlässlich der »Donaueschinger Musiktage 2006«. In seiner Präsentation im ZKM_Foyer erreicht es nun eine neue Dimension und zugleich auch eine neue Bedeutungsebene als einzigartige Licht-Skulptur. 3.150 computergesteuerte Beleuchtungseinheiten zeigen einen kontinuierlichen Lichtfluss zwischen den unterschiedlichsten Farbtönen.
 
Im Dialog mit »Lichtmusik für großes Orchester« von Georg Friedrich Haas ist dieser Lichtfluss der visuelle Counterpart zu den kontinuierlichen Klangbändern von Haas' Komposition. Im ZKM wird die Musik jedoch nicht mehr erklingen. »Hyperion_Fragment« wird vielmehr zum autonomen Kunstwerk – als würde das Licht selbst noch einmal neu komponiert. Im Foyer erfährt die Lichtinstallation im Ausmaß von ca. 9,25 x 27 m eine neue monumentale Anordnung.
 
Das Programm von »Hyperion_Fragment« mit einer Dauer von vierzig Minuten wurde von rosalie exklusiv für das ZKM durch eine eigene Lichtkomposition mit dem Titel »Circe« als work in progress ergänzt.
 
Vor allem in den frühen Abendstunden der nunmehr kürzer werdenden Tage verspricht dies ein atemberaubendes Spiel von Licht, Farben und Rhythmus. Die Ausstellung im ZKM findet anlässlich der Verleihung des Europäischen Kulturpreises an rosalie für das künstlerische Gesamtwerk durch die Europäische Kulturstiftung »Pro Europa« statt.
 
Stream I: »Hyperion_Fragment«
Jede volle Stunde, Dauer: 40 min.
 
Stream II: »Circe«
Zwanzig Minuten vor jeder vollen Stunde, Dauer: 20 min.

Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie
Kooperationspartner

Donaueschinger Musiktagen / SWR

  • Cover der Publikation »Rosalie: Lichtkunst / Light Art«
    • Peter Weibel (Hg.)
    • Rosalie: Lichtkunst / Light Art
    • Scheidegger & Spiess, Zürich, 2010
    • Ausstellungskatalog
    • Sprache: Deutsch und Englisch
    • Mit ihren spektakulären Lichtkunstinstallationen, ihren Lichtinszenierungen für Musik- und Tanztheater sowie mit Lichtkunstkonzerten erlangte rosalie internationale Bekanntheit. Sie ist „eine der wenigen Künstlerinnen, die das umfassende...

Logo ZKM | Kosmos schließen