Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Ausschnitt aus Sasha Waltz "Dido & Aeneas". Zwei halbnackte Tänzer zeigen eine Choreografie in einem bis zum Bildrand gefüllten Wassertank, welcher von unten beleuchtet wird.

Sasha Waltz

Installationen Objekte Performances

28.09.2013 – 30.01.2014, ZKM | Medienmuseum

Beschreibung

Anlässlich ihres Geburtstages holt das ZKM die international gefeierte und in Karlsruhe geborene Choreographin Sasha Waltz zurück in ihre Heimatstadt. Das 20-jährige Jubiläum des von Waltz gegründeten Tanzensembles »Sasha Waltz & Guests« bildet darüber hinaus einen hervorragenden Anlass, ihr Werk in einem völlig neuen Kontext außerhalb der weltweiten Bühnen zu präsentieren. Mit der Sonderausstellung ehrt das ZKM die fundamentale Rolle Sasha Waltz’ in der internationalen Tanz- und Bühnenwelt.

Hinter den faszinierenden Choreographien von Sasha Waltz steckt mehr als Tanz und Musik. Bühnenelemente und die Gestaltung des Raumes tragen dazu bei, den Choreographien einen einzigartigen, künstlerischen Ausdruck zu verleihen. Die Choreographin spielte schon lange mit der Idee, die Installations- und Multimedia-Elemente aus dem Bühnenkontext herauszulösen und als eigenständige Installationen zu präsentieren. Mit der Ausstellung am ZKM steht diese Idee nun vor ihrer Realisierung. Im Museumskontext eingebettet, bietet die Ausstellung den BesucherInnen die einmalige Gelegenheit, die bildnerische Dimension der choreographischen Arbeiten von Sasha Waltz zu erfahren. Gleichzeitig werden darstellerische Elemente festgehalten, die sonst der Flüchtigkeit einer Aufführung vorbehalten sind.

Performances

Über die gesamte Ausstellungsdauer hinweg werden zu unterschiedlichen Tageszeiten Performances mit TänzerInnen, die von Sasha Waltz in einem Workshop am ZKM ausgewählt wurden, stattfinden. Es handelt sich um performative Interaktionen mit den künstlerischen Objekten der Ausstellung:

Mittwochs
10.10−11.10 Uhr
11.30−12.30 Uhr

Freitags
15.10−16.10 Uhr
16.30−17.30 Uhr

Samstags
15.10−16.10 Uhr
16.30−17.30 Uhr

Sonntags
11.10−12.10 Uhr
12.30−13.30 Uhr

15.10−16.10 Uhr
16.30−17.30 Uhr

Die Ausstellung beginnt und endet mit einem mehrtägigen Performance-Programm der Compagnie Sasha Waltz & Guests (27.–29 September 2013 und 1.–2. Februar 2014).

Resümee

Die Ausstellung endete mit einer fulminanten Abschlussveranstaltung am 2. Februar 2014

Rund 60.000 BesucherInnen sahen in den vier Monaten Laufzeit die Ausstellung »Sasha Waltz. Installationen Objekte Performances« am ZKM | Karlsruhe. Das bis dahin neue Ausstellungsformat wurde mit großem Interesse und viel Begeisterung aufgenommen. Mit einer großen Abschlussveranstaltung ging sie nun zu Ende: Vor ausverkauftem Haus zeigten die TänzerInnen der Compagnie Sasha Waltz & Guests neue Performances, die bis dato nur auf der Bühne zu sehen waren. Den großen Abschluss bildete die umfallende Wand der Installation »Körper«.

Die Compagnie Sasha Waltz & Guests wird mit dem George Tabori Ehrenpreis ausgezeichnet

Die 15 Mitgliedsverbände des Fonds Darstellende Künste entschieden, erstmalig einen »George Tabori Ehrenpreis« zu vergeben. Diesen Ehrenpreis erhält die Compagnie Sasha Waltz & Guests für die außergewöhnlichen künstlerischen Leistungen seit ihrer Gründung vor 20 Jahren. Anlässlich des 100. Geburtstags von George Tabori vergibt der Fonds Darstellende Künste seinen gleichnamigen Preis am 22. Mai 2014 im Haus der Berliner Festspiele.

Beste Ausstellung des Jahres 2013

Das Magazin »kulturnews« befragte über tausend Künstler, Meinungsmacher, Medienleute und die wichtigsten Köpfe aus Theatern, Buchverlagen, Plattenfirmen, Filmverleihen, Museen und Galerien über ihre Kulturhighlights des Jahres 2013. Wir freuen uns sehr, dass die Ausstellung »Sasha Waltz. Installationen Objekte Performances« zur »Besten Ausstellung des Jahres 2013« gewählt wurde.

Impressum
Ausstellungsteam

Assistenz der Projektleitung: Fabian Offert

Sponsoren

Kulturstiftung des Bundes ; Stadt Karlsruhe ; Baden-Württemberg Stiftung ; Werner-Stober-Stiftung, Karlsruhe ; Stiftungen Landesbank Baden-Württemberg ; Gesellschaft zur Förderung der Kunst und Medientechnologie e.V ; Annette und Günther Tetzner

Logo ZKM | Kosmos schließen