Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Ein Mann signiert ein Buch

GLOBALE: Writers for Freedom

Der weltweite Kampf für freie Meinungsäußerung

Mi, 12.08.2015 20:00, ZKM_Medientheater

Beschreibung

Liao Yiwu liest für Li Bifeng

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe »Writers for Freedom« wird der chinesische Schriftsteller und Musiker Liao Yiwu zu Gast im ZKM sein. Er verfasste in Folge der gewaltsamen Niederschlagung der Proteste des 4. Juni 1989 das Gedicht »Massaker«, für das er zu vier Jahren Haft verurteilt wurde. Als Lesepate erhebt Liao Yiwu seine Stimme für seinen 2012 zu zwölf Jahren Haft verurteilten Freund und ehemaligen Mithäftling Li Bifeng und diskutiert mit Gerwig Epkes, dem Moderator der SWR2-Sendung »LiteraturEN«, über die Situation von SchriftstellerInnen in China. Der Schauspieler Frank Stöckle trägt ausgewählte Texte der beiden Autoren in einer deutschen Übersetzung vor.

Das unabhängige PEN-Zentrum in China ehrte Liao Yiwu 2007 mit dem Preis »Freiheit zum Schreiben«, an dessen Verleihung er jedoch gehindert wurde. International bekannt wurde er 2009 mit seinem Buch »Fräulein Hallo und der Bauernkaiser: Chinas Gesellschaft von unten«. Im Sommer 2011 gelang Liao Yiwu die Flucht nach Deutschland. Seitdem lebt er in Berlin.

Der Autor wurde mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem erhielt er 2011 den Geschwister-Scholl-Preis und 2012 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. 2012 erschien »Die Kugel und das Opium«, 2013 »Die Dongdong-Tänzerin und der Sichuan-Koch«. Seine Werke sind in China verboten.

Weitere Termine

  • 04.11.2015: Enoh Meyomesse (Kamerun) im Gespräch mit Hans Thill (PEN)
  • 27.01.2016: Jan Wagner liest für Mohammed al-Ajami (Katar)
  • ​weitere Termine folgen.

– Änderungen vorbehalten –

Impressum
Organisation / Institution
ZKM | Karlsruhe
In Kooperation mit
Logo ZKM | Kosmos schließen