Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Ein Aquarium in der Ausstellung »Reset Modernity!«

GLOBALE: Reset Modernity!

  • Beginn Sa, 16.04.2016
  • Ende So, 21.08.2016
  • AusstellungstypThemenausstellung
  • OrtZKM_Lichthof 8
  • KostenMuseumseintritt

Fieldbook zur Ausstellung [pdf] Broschüre zur Ausstellung [pdf]

Beschreibung

Was tun, wenn man sich verlaufen hat und der Kompass auf dem Smartphone verrückt spielt? Man führt einen »Reset« durch! Wie man das genau macht, hängt vom Gerät sowie der Situation ab. In jedem Fall sollte man Ruhe bewahren und sich sorgfältig an die Anleitung halten. Schließlich soll der Kompass danach wieder ein Signal empfangen können.

Diese Ausstellung bietet Ihnen die Möglichkeit, etwas Ähnliches zu tun: einen »Reset« jener Instrumente durchzuführen, die von unserer Epoche ausgesendet werden, um zumindest ein paar der verwirrenden Signale aufzeichnen zu können. Allerdings ist das, was wir neu kalibrieren wollen nicht so simpel wie ein Kompass. Tatsächlich ist es das undurchsichtigste Projektionsprinzip, das je verwendet wurde, um die Welt zu kartografieren: die Moderne.

 
Die Moderne war eine Methode, die es ermöglichte, zwischen Vergangenheit und Zukunft, Nord und Süd, Fortschritt und Rückschritt sowie radikal und konservativ zu unterscheiden. Doch in einer Zeit tief greifender ökologischer Veränderungen, dreht sich dieser Kompass wild im Kreis, ohne noch groß Orientierung zu bieten. Deshalb ist es an der Zeit, einen Reset durchzuführen. Lassen Sie uns einen Moment innehalten und ein Verfahren anwenden, um nach anderen Sensoren zu suchen, mit denen wir unsere Detektoren, unsere Werkzeuge, neu kalibrieren können. Damit wir wieder fühlen, wo wir sind und wohin wir vielleicht wollen.
 
Die Ausstellung bietet eine ganze Reihe desorientierender/neuorientierender Verfahren. Wir garantieren jedoch für nichts: Es handelt sich noch immer um ein Experiment, ein Gedankenexperiment, eine Gedankenausstellung.
 

KünstlerInnen

Lisa Bergmann & Alina Schmuch · Jean-Joseph Baléchou· Hicham Berrada · Bureau d’Études · Kees Boeke · Emma Charles · Tacita Dean · Albrecht Dürer · Charles & Ray Eames · Folder (Marco Ferrari, Elisa Pasqual) & Alessandro Busi, Aaron Gillett, Pietro Leoni, Delfino Sisto Legnani, Alessandro Mason, Angelo Semeraro, Livia Shamir · Jean-Michel Frodon & Agnès Devictor · Peter Galison, Robb Moss & Students · Fabien Giraud · Sylvain Gouraud · Pierre Huyghe · Andrés Jaque / Office for Political Innovation · Pauline Julier · Armin Linke · Adam Lowe · David Maisel · John Martin · Anne-Sophie Milon & Jan Zalasiewicz · Lorenza Mondada, Nicolle Bussien, Sara Keel, Hanna Svensson & Nynke van Schepen · Ahmet Ögüt · Véréna Paravel & Lucien Castaing-Taylor · Elke Evelin Reinhuber · Sophie Ristelhueber · Philippe Squarzoni · Simon Starling · Thomas Struth · Sarah Sze · Thomas Thwaites · The Unknown Field Division (Liam Young and Kate Davies) · Benoît Verjat & Donato Ricci · Jeff Wall

Design Research & concept development

Critical Media Lab, Institute of Experimental Design and Media Cultures, Academy of Art and Design FHNW Basel:
Jamie Allen, Claudia Mareis, Moritz Greiner-Petter, Paolo Patelli, Johannes Bruder, Flavia Caviezel, Carola Giannone, Deborah Tchoudjinoff
 

Publikation

Zur Ausstellung ist ein Buch in englischer Sprache erscheinen: »Reset Modernity!« (The MIT Press, Cambdridge/Mass., 2016).
 

Impressum
Sponsoren

The research has received funding from the European Research Council under the European Union’s Seventh Framework Programme (FP7/2007-2013) / ERC Grant ‘IDEAS’ 2010 n° 269567.

Sponsoren
Partner
  • Foto des Buchs »Reset Modernity!«
    • Bruno Latour mit Christoph Leclercq (Hg.)
    • Reset Modernity!
    • The MIT Press, Cambridge, MA, 2016
    • Ausstellungskatalog, Sammelband
    • Sprache: Englisch
    • Modernity has had so many meanings and combines so many contradictory sets of attitudes and values that it has become impossible to use it to define the future. It crashes like an overloaded computer. Hence the idea is that modernity might need a...

  • Cover der Broschuere »Reset Modernity«: Schrift auf rotem Grund
    • Reset Modernity! Field Book
    • ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe, 2016
    • Ausstellungsbroschüre
    • Sprache: Deutsch und Englisch
    • Wie Sie das Field Book verwenden

      Dieses Handbuch wird Sie durch die Ausstellung begleiten. Der Weg durch die Ausstellung ist in sechs Teile, sogenannte Procedures, gegliedert, die sich jeweils einem Aspekt des Resets widmen. Auf jeder...

Logo ZKM | Wunderwelt ausblenden