Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Über einer Gruppe von Menschen steht in einer Sprechblase »Die pluralistische Gesellschaft und ihre Feinde«

Die pluralistische Gesellschaft und ihre Feinde

Filmnacht von ARTE und ZAK im Rahmen der 21. Karlsruher Gespräche

Sa, 04.03.2017 19:30, ZKM_Medientheater

Beschreibung

Ist die Demokratie in Gefahr? Das Ideal einer demokratischen, vielfältigen und multikulturellen Gesellschaft wird längst nicht mehr von allen geteilt. Rechtspopulistische Parteien sind auf dem Vormarsch, das Vertrauen der Bürger in die Politik schwindet, die Bedrohung durch terroristische Anschläge rückt näher. Die ARTE-Filmnacht widmet sich den Gefahren für die pluralistische Gesellschaft.

Programm

19.30 Uhr

Populistisch.
»Rechts, Zwo, Drei. Driftet Europa ab?«
Dokumentarfilm von Sebastian Bellwinkel, Christopher Bobyn, Nicola
Burfeindt, Detlev Konnerth, Adrian-Basil Mueller, Romy Strassenburg,
Tita von Hardenberg und Marta Werner, ARTE/ZDF 2016, 87 Min.

Eine Suche nach den Motiven und Ursachen der rechts-populistischen
Bewegungen quer durch Europa: »Rechts, Zwo, Drei. Driftet Europa ab?«

21.15 Uhr

Aggressiv.
»Happy Slapping«

Kurzfilm von Yan Vega, ARTE France 2008, 6 Min.
Eine Gruppe Halbstarker vertreibt sich die Zeit mit willkürlichen Angriffen
auf Mitschüler und Unbekannte– und stellt Videos ihrer Taten stolz ins
Internet: »Happy Slapping«

  Dialogbereit.
»Islam in Europa: Integration gleich Assimilation?«
Reportage, ARTE/ZDF 2015, 26 Min.
Wie funktioniert ein friedliches Miteinander der Religionen – darüber
diskutieren auch junge Muslime überall in Europa:
»Islam in Europa: Integration gleich Assimilation?«
21.45 Uhr Schockierend.
»Je suis Charlie, je suis Paris«
Dokumentation von Benoit Bertrand-Cadi, ARTE 2015, 52 Min
Die Anschläge von Paris sorgten weltweit für Erschütterung und
Anteilnahme. Die Dokumentation untersucht die Auswirkungen der
Attentate auf Politik und Gesellschaft: »Je suis Charlie, je suis Paris«
22.45 Uhr Basisdemokratisch.
»Direkte Demokratie – aber welche?«

Reportage, ARTE France 2016, 21 Min.
In ganz Europa sinkt das Vertrauen in die Eliten. Links- und
rechtspopulistische Bewegungen mischen die Parteienlandschaft auf:
»Direkte Demokratie – aber welche?«
23.15 Uhr Late-Night-Imbiss
23.45 Uhr Gewaltbereit.
»Wir sind jung. Wir sind stark.«
Spielfilm von Burhan Qurbani, ARTE/ZDF 2014, 116 Min.
August 1992, Rostock-Lichtenhagen: Ein brennendes
Asylbewerberheim und rechte Randalierer schockieren Politik und
Bevölkerung. Ein Drama über ein Thema von bedrückender Aktualität:
»Wir sind jung. Wir sind stark.«

Eine Kooperation von ARTE, ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale am KIT und dem ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

 

Logo ZKM | Kosmos schließen