Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Das Foto zeigt einen Mann und ein Frau, die beide eine HoloLens Brille tragen. Über dem Foto ist ein roter FIlter.

Digital Innovation in Theatre

Internationale Konferenz zum Auftakt des European Theatre Lab: Drama goes digital

Do, 06.04.2017 – So, 09.04.2017, ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
Eintritt frei, Anmeldung via digital@staatstheater.karlsruhe.de erforderlich.

Programm

Beschreibung

Die Welt wird immer digitaler – aber was bedeutet das für die Theater? Wie können Techniken wie Augmented oder Virtual Reality auf der Bühne oder anderswo künstlerisch verwendet werden?

Die internationale Konferenz »Digital Innovation in Theatre« – Digitale Innovation im Theater – untersucht ein weites Spektrum an aktuellen Themen in Bezug auf die Digitalisierung des Theaters. Führende ExpertInnen der digitalen Welt aus unterschiedlichen Kulturkreisen zählen zu den Gästen der Konferenz, die durch die »European Theatre Convention« (ETC) ins Leben gerufen wurde. 

Im Rahmen von Podiumsdiskussionen, Reden, Vorträgen und Workshops werden renommierte Gäste kreative Möglichkeiten diskutieren und ihr Expertenwissen mit Theatermachern teilen.

Gegründet im Jahr 1988, fördert das größte europäische Theaternetzwerk, die European Theatre Convention, das europäische Theater als unverzichtbaren sozialen Schauplatz für Dialog, Demokratie und Interaktion, der das aktuell vielschichtige Publikum und die sich verändernden Gesellschaften wiederspiegelt und zum Thema macht.
Eine sozial engagierte, inklusive Auffassung von Theater, die das kulturelle, soziale und sprachliche Erbe Europas an Publikum und Gemeinden überall auf der Welt heranträgt gehören ebenfalls zu den Förderthemen der ETC.

Die Konferenz in Karlsruhe bildet den Auftakt des bahnbrechenden EU-weiten Projekts »European Theater Lab: Drama goes digital« (ETL). 

Als Europas erste Gedankenfabrik, die das Theater der Zukunft erforscht, wird das Theaterlabor im Rahmen einer Reihe von öffentlichen Veranstaltungen, Konferenzen und Festivals erkunden, wie die digitale Revolution Ästhetik, Publikumsbeteiligung, sowie Kommunikation und Verbreitung im Theater beeinflusst. Das ETL besteht aus einer Partnerschaft zwischen der ETC und sechs europäischen staatlichen Repertoiretheatern und einem Beratungsgremium mit ExpertInnen der Wissenschaft, Technik, der Medien und darstellenden Künste. Das Badische Staatstheater Karlsruhe gehört ebenfalls zu den Projektpartnern.

European Theatre Convention
hosted by STAATSTHEATER KARLSRUHE and ZKM I Center for Art and Media Karlsruhe

STAATSTHEATER KARLSRUHE & ZKM I Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

The “European Theatre Lab: Drama Goes Digital” project has been developed with the support of the Creative Europe programme of the European Union

 

Logo ZKM | Kosmos schließen