Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Das Bild zegt das Plakat für das internationale Treffen elektronischer Hochschulstudios, »next_generation 7.0.SENSORIK«

next_generation 7.0

SENSORIK

Mi, 14.06.2017 – So, 18.06.2017, ZKM_Kubus, ZKM_Medientheater, ZKM_Vortragssaal, ZKM_Musikbalkon

Beschreibung

Als größtes biennales Treffen der Hochschulstudios für elektronische Musik bietet next_generation 7.0 NachwuchskomponistInnen eine Plattform, ihre kompositorischen Neuentwicklungen zu präsentieren.

An fünf Tagen und fünf Nächten bietet next_generation 7.0 ein spannendes und dichtes Programm über die neuesten Positionen zu den Themen »Fixed Media«, »Raummusik« und »Live-Elektronik«. Damit garantiert next_generation 7.0 eine repräsentative Übersicht über das aktuelle kreative Schaffen der kommenden Komponierendengeneration im Kontext von Technologie und Kunst.

Unter dem diesjährigen Motto »Sensorik« haben Studierende der Musikhochschulen aus Deutschland, Österreich, Holland und der Schweiz die Möglichkeit, ihre Arbeiten in Konzerten und Installationen vorzustellen und sich im Rahmen eines Symposiums in Vorträgen, Diskussionen, Poster-Sessions und Workshops über die eigenen Interessengebiete auszutauschen. ProfessorInnen und DozentInnen berichten darüber hinaus über aktuelle Entwicklungen der einzelnen Studios.

An den Nachmittagen und Abenden des Festivals erwartet die BesucherInnen ein spannendes Konzertprogramm mit Kompositionen der teilnehmenden NachwuchskomponistInnen. Ab dem zweiten Festivaltag wird es jeweils ab 10.00 Uhr ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm geben. Ganztägig können auf dem Vorplatz des ZKM zudem Kompositionen für den Klangpavillon »The Morning Line« gehört werden. Zugleich werden zahlreiche Installationen an verschiedenen Orten innerhalb des ZKM das Festivalprogramm bereichern und laden dazu ein, entdeckt zu werden.

 

Programm
 

Mittwoch, 14.06.2017

17:00 Uhr    

Konzert I (HfG Karlsruhe, HfM Karlsruhe

ZKM_Kubus
20:00 Uhr Konzert II (HfMdK Frankfurt, ICEM Essen) ZKM_Medientheater
21:15 Uhr

Listening Session

The Morning Line

 

Donnerstag, 15.06.2017

Symposium Session I (Chair: Ludger Brümmer), ZKM_Vortragssaal

14:00 Uhr

Tom Mays & Gérard Starck (HEAR Strasbourg): Music, sound and space at the Haute Ecole des Arts du Rhin

15:00 Uhr

Orm Finnendahl (HfMDK Frankfurt): Common Lisp (re)visited: Echtzeit und der Rest der Welt

16:00 Uhr

Kees Tazelaar (Sonology Den Haag): The educational programmes at the Institute of Sonology

17:00 Uhr

Konzert III (ZKM_Medientheater): STEM Stuttgart, HEAR Strasbourg

ca. 18:15 Uhr  Pause
20:30 Uhr

Konzert IV (ZKM_Kubus): HfMT Köln, Klangzeitort Berlin, MH Lübeck

 

Freitag, 16.06.2017

Symposium Session II (Chair: Yannick Hofmann), ZKM_Vortragssaal

10:00 Uhr    

Sabine Breitsameter (SEM-LAB Darmstadt): Sensors and Sensorium: The Aesthetic Specifics of 3D Audio. Artistic research with a potentially new medium

11:00 Uhr

Natascha Rehberg (SEM-LAB Darmstadt): Virtual Soundscapes - Conceptual design and implementation of 3D-audio composition

11:30 Uhr

Aleksandar Vejnovic (SEM-LAB Darmstadt): Field recording & 3D soundscape composition -From material to form 

11:45 Uhr

Daniel Lindenkreuz (HfM Karlsruhe): Taptiles - Trackpad-Gestensteuerung musikalischer Parameter

12:00 Uhr

Sébastian Schiesser (IEM Graz): Advanced sensing systems for musical interfaces: the SABRe and AHMI projects at ICST

13:00 Uhr

Pause

Symposium Session III (Chair: Ludger Brümmer), ZKM_Vortragssaal

14:30 Uhr 

Gerriet K. Sharma (IEM Graz): Composing with sculptural sound phenomena in computer music. From artistic research to aesthetic practice

15:30 Uhr

Dr. Michael Iber, Vlad Baran, Julian Fischer, Jakob Maurer (ICMT St. Pölten): Sonic interaction and its scientific research at the university of applied sciences St. Pölten

16:30 Uhr 

Damian T. Dziwis (HfMT Köln): Künstliche Intelligenz: Der Schlüssel zum originalen Stil

17:00 Uhr 

Konzert V (ZKM_Medientheater): HfM Dresden, HMT Leipzig

ca. 18:15 Uhr

 Pause

20:30 Uhr

Konzert VI (ZKM_Kubus): Sonology Den Haag, HfM Weimar, ICMT St. Pölten

 

Samstag, 17.06.2017

Symposium Session IV (Chair: Yannick Hofmann), ZKM_Vortragssaal

10:00Uhr

Dong Zhou (ZM4 Hamburg): When Performance Became Part of Music Composition

10:30 Uhr

Pedro González (ZM4 Hamburg): Sonifying sensorimotor contingencies

11:00 Uhr

Christoph Mann  (HfM Dresden): Mapping versus Music - Livesequencing von Controllerdaten

11:30 Uhr

Germán Toro Pérez (ICST Zürich): Institute for Computer Music and Sound Technology / Züricher Hochschule der Künste

12:15 Uhr

Nico Sauer (HfM Dresden): The AcouSuit

13:00 Uhr Pause
14:30 Uhr

Offene Podiumsdiskussion (Mod.: Ludger Brümmer)

17:00 Uhr 

Konzert VII (ZKM_Medientheater): ESM Salzburg, HMTM Hannover, ICST Zürich

ca.18:15 Uhr  Pause
20:30 Uhr

Konzert VIII (ZKM_Kubus): HfK Bremen, IEM Graz

 

Sonntag, 18.06.2017

Symposium Session V (Chair: Yannick Hofmann), ZKM_Vortragssaal

 Uhr  
10:00 Uhr

Michele Samarotto (HfM Karlsruhe): Sound Synthesis with 2D Maps (for Audio Visualization)

10:30 Uhr

Philipp Henkel (HMTM Hannover): Versuche zur Sonifikation

11:00 Uhr 

Jacob Sello (ZM4 Hamburg): Der Hexenkessel - ein intermediales Hybridinstrument

11:30 Uhr     

Luong Hue Trinh (ZM4 Hamburg): Contemporary music scene in Vietnam and multimedia works 

12:00 Uhr

Alessandro Anatrini (ZM4 Hamburg): MaxPiccolo - a prototype for an early computerbased music education in schools

12:30 Uhr

Lukas Nowok (MH Trossingen): Notation / Kommunikation / Interaktion: Linguistische Relativität musikalischer Sprachen

13:00 Uhr  Pause
14:00 Uhr

Konzert IX (ZKM_Medientheater): ZM4 Hamburg, MH Trossingen

15:45 Uhr 

Konzert X (ZKM_Kubus): SEM-Lab Darmstadt

 

In diesem Jahr beteiligen sich folgende Hochschulstudios:

  • Académie Supérieure de Musique de Strasbourg (HEAR)
  • Fachhochschule St. Pölten (IC\M/T)
  • Folkwang-Hochschule Essen (ICEM)
  • Hochschule für Gestatung Karlsruhe
  • Hochschule für Musik Karlsruhe
  • Hochschule Darmstadt (SEM-Lab)
  • Hochschule für Künste Bremen (Studio für Elektroakustische Musik)
  • Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden (Studio für Elektronische Musik)
  • Hochschule für Musik Stuttgart (StEM)
  • Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (Studio für elektronische Musik und Akustik)
  • Hochschule für Musik und Tanz Köln (Studio für Elektronische Musik)
  • Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
  • Hochschule für Musik und Theater Leipzig (Studio für Elektroakustische Musik)
  • Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (IEM)
  • LABUT Strasbourg
  • Musikhochschule Lübeck (Studio für elektronische Musik)
  • Musikhochschule Trossingen
  • Royal Conservatory of The Hague (Institute of Sonology)
  • Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar (SeaM)
  • Universität Mozarteum (SEM)
  • UdK Berlin / HfMHE Berlin
  • Zürcher Hochschule der Künste (ICST)
  • Hochschule für Musik und Theater Hamburg Hamburg (ZM4)
Organisation / Institution
ZKM | Karlsruhe
Logo ZKM | Kosmos schließen