Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Der Schriftzug »Open Codes« in magenta vor einem Hintergrund aus Code

Beyond Resolution

Fr, 17.11.2017 11:00, Dauer: 4:30h, OpenHUB, ZKM_Lichthof 8+9
Eintritt frei, Buchungsanfrage

Beschreibung

Obwohl wir die Bildverarbeitungsstandards um uns herum selten beachten, bestimmen sie unseren Alltag auf allen Ebenen – praktisch, ästhetisch, wirtschaftlich, politisch usw. Wir vergessen dies, da Einstellungen im Allgemeinen entweder zu geschützten Anforderungen werden oder wir sie als Gewohnheiten akzeptieren. Wie funktionieren bestimmte Bildverarbeitungsstandards und warum funktionieren Sie? Was können Sie lösen und noch wichtiger, was nicht? In diesem Hands-On-Workshop mit der niederländischen Kunsttheoretikerin, Kuratorin, Glitch-Künstlerin und bildende Künstlerin Rosa Menkman untersuchen wir, wie bestimmte Bildverarbeitungsstandards entwickelt wurden.

Im praktischen Teil des Workshops verwenden wir die Sprachen von einigen der häufigsten Bilddateiformate als Erstellungswerkzeug mit Hilfe des so genannten Data bending-Verfahrens. Während dieser Übung, die aus methodologischer Sicht dem »Circuit bending« ähnelt, untersuchen wir nicht das Wesen von Schaltkreisen, sondern von digitalen Dateien: Wie können wir häufig unerwartete visuelle Strukturen mit Hilfe von verschiedenen »Bending-Methoden« erzeugen? Und bei der Öffnung und Zerlegung einer Bilddatendatei: Was können wir über ihre eigenen Standards lernen und wie kann uns diese Handlung Input über neue oder alternative Verwendungszwecke dieser Dateien liefern?

Bitte den eigenen Computer mitbringen. Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich!

Bitte beachten: Der Workshop findet in englischer Sprache statt. 

Organisation / Institution
ZKM | Center for Art and Media
Logo ZKM | Kosmos schließen