Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Logo GLOBALE DIGITALE

GLOBALE

Das neue Kunstereignis im digitalen Zeitalter

Ein Mann, eingewickelt in Frischhaltefolie, ist zu sehen.
Ein Mann, eingewickelt in Frischhaltefolie, ist zu sehen.
Mirai Moriyama: »Upload a new mind to the body«, 2016. In der Ausstellung »New Sensorium«.

Zum FINALE der GLOBALE am 14. bis 17. April 2016 fragen wir mit Bruno Latour, Yuko Hasegawa und ihren Ausstellungen: Was bleibt von der Moderne? Wie werden wir über/leben?

Ein gespanntes Laken, auf dem ein Haufen Erde liegt, der beleuchtet wird.
Ein gespanntes Laken, auf dem ein Haufen Erde liegt, der beleuchtet wird.
Fabien Giraud, »Tout monument est une quarantaine (Minamisōma – Fukushima District – Japan)«, 2012–2014. In der Ausstellung »Reset Modernity!«.

Sehen Sie, wie asiatische und arabische KünstlerInnen in »New Sensorium« die Beziehungen zwischen dem Materiellen, dem Informationellen und unserer eigenen Körperlichkeit hinterfragen. Experimentieren Sie in der Gedankenausstellung »Reset Modernity!« mit den Möglichkeiten, die Moderne einem Reset zu unterziehen. Lernen Sie Ihren eigenen Umgang – und den Umgang anderer – mit Ihren Daten kennen, in der Ausstellung »GLOBAL CONTROL AND CENSORSHIP«: Wie bestimmen Daten unseren Alltag? Wie werden sie kontrolliert und missbraucht?

Eine vergoldete Überwachungskamera
Eine vergoldete Überwachungskamera
Halil Altındere, »Mobese«, »GLOBAL CONTROL AND CENSORSHIP«

Eine echte Wolke im Museum des ZKM? Ein entwurzeltes Haus an einem Kran mitten in der Karlsruher Innenstadt? Ein Kleid aus Bakterien? Ein Joghurt aus menschlichen Enzymen? Ein plastikverdauender Organismus im Meer? Das war der Anfang der GLOBALE! Spektakuläre Installationen, neuartige Kunstwerke an der Schnittstelle zur Naturwissenschaft, Performances, Konzerte, Vorträge und Konferenzen folgten an 300 Tagen GLOBALE – dem neuen Kunstereignis im digitalen Zeitalter

Forscherinnen vor Apparatur
Forscherinnen vor Apparatur
Maja Smrekar, »Hu.M.C.C. (Human Molecular Colonization Capacity)«, »Exo-Evolution«

Wann? Was? Wie?

Vom 19. Juni 2015 bis 17. April 2016 bietet das ZKM Ausstellungen und Veranstaltungen zu den großen Themen des 21. Jahrhunderts: Globalisierung und Digitalisierung. Das neue Kunstformat thematisiert deren Effekte und zeigt die entscheidenden Tendenzen des 21. Jahrhunderts anhand aktuellster Kunstproduktionen jenseits des Kunstmarkts.

Ein Besuch lohnt sich! Für unsere Gäste aus ganz Deutschland gibt es zusätzlich ein tolles Reiseangebot der Deutschen Bahn, das Sie günstig zur GLOBALE bringt! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mensch vor Projektion
Mensch vor Projektion
Marc Lee, »10.000 Moving Cities«, »Infosphäre«
Grafik der GLOBALE
Grafik der GLOBALE
Ein Projekt im Rahmen des Stadtgeburtstags – 300 Jahre Karlsruhe –
Logo ZKM | Wunderwelt ausblenden