Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Der Klangkünstler und Musiker Jonáš Gruska während seines Auftritts im ZKM-Kubus im Rahmen des Festivals »Sonic Experiments« im Juli 2015.
Musikgeräte
Ein Keyboard in Nahaufnahme, angeschlossen an einem Computer im Hintergrund.
David Amram singt in Mikrofon
DJ-Duo auf Bühne, Lichteffekte im Hintergrund
Ein DJ am turntable
Zwischen Klaviersaiten werden Gegenstände gesteckt
MusikerInnen spielen auf diversen Schlaginstrumenten

Stipendien

Derzeit bieten wir in diesem Rahmen keine Stipendien an.

Das ZKM | Institut für Musik und Akustik (IMA) setzt sich insbesondere für die Förderung und Präsentation elektronischer Musik, und allgemein für die technologische Weiterentwicklung von elektronischen und digitalen Musikkomponenten ein.

Kontakt
ZKM | Institut für Musik und Akustik

​​Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe
Deutschland

Tel: +49 (0) 721/8100-1600
E-Mail: music@zkm.de

Das ZKM | IMA vergibt zu diesem Zweck im Rahmen seines GastkomponistInnenprogramms jährlich mehrere Arbeitsstipendien an KomponistInnen und MusikerInnen, KlangkünstlerInnen sowie MusikprogrammierInnen.

Die Stipendien beziehen sich auf folgende Bereiche:

  • Entwicklung/Komposition neuer elektroakustischer Werke,
  • elektroakustische/akusmatische Raum-Musik; Werke, die auf neuartige Weise den am ZKM entwickelten Klangdom von 43 Lautsprechern und die Software Zirkonium ästhetisch nutzen und/oder weiterentwickeln,
  • live-elektronische Konzepte; Entwicklung innovativer Schnittstellen zu akustischen und elektronischen Instrumenten, ggf. in Verbindung mit dem Klangdom bzw. der Software Zirkonium,
  • audiovisuelle oder medial Musikprojekte mit Tanz, Film/Video, Musiktheater, Internetprojekten oder Installationen,
  • Technologien (Hard- und Software).

Bedingungen des Arbeitsstipendiums

Die Stipendien sind in der Regel 1-2 Monate lang, in Ausnahmefällen länger, und dienen der Arbeit vor Ort am ZKM in Karlsruhe. Das Stipendium umfasst 1500 € pro Monat (inkl. Fahrt- und Unterbringungskosten). Ein Atelier mit technischer Grundausstattung wird zur Verfügung gestellt. Technische Betreuung erfolgt durch Softwareentwickler und Tontechniker nach Abstimmung im Rahmen der Kapazitäten (insbesondere für die am ZKM entwickelte Software). Die neu entwickelten Werke oder technologischen Ergebnisse können im monatlich 1x stattfindenden IMA | lab der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Antragsanforderungen

  • Kurzbeschreibung des künstlerischen Projektes/Werkes,
  • Kontext (Präsentation am ZKM, Entwicklung für CD-Produktion, Festival etc., ggf. Kooperationspartner, Drittmittelförderung),
  • angestrebter Zeitrahmen,
  • erforderliche Technik, zu entwickelnde Technik,
  • Team (Einzelkomponist, Programmierer, etc.).
Logo ZKM | Kosmos schließen