Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Menschen sitzen auf dem Boden vor einer Bühne, auf der eine Frau steht

Veranstaltungsformate

Das ZKM | Institut für Musik und Akustik (IMA) richtet in regelmäßigem Turnus Veranstaltungsreihen und Festivals mit verschiedenen Schwerpunkten aus.

Veranstaltungsreihen

Die Reihe IMA | experiments präsentiert einmal pro Quartal aktuelle Positionen aus der nicht akademischen experimentellen elektronischen Musik – von Ambient bis Noise.

Kontakt
ZKM | Institut für Musik und Akustik

​​Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe
Deutschland

Tel: +49 (0) 721/8100-1600
E-Mail: music@zkm.de

Mit dem Format IMA | lounge wird in loser Folge die Brücke von der avancierten elektronischen Musik zur Clubkultur geschlagen. Die monatlichen Werkstattgespräche in der Reihe IMA | lab bieten GastkünstlerInnen Gelegenheit, dem Publikum ihre aktuellen Arbeiten live zu präsentieren. In der Konzertreihe Produced at IMA werden ausgewählte Archivalien der elektronischen Musik, die am ZKM | IMA produziert wurden, thematisch gebündelt vorgestellt.

IMA-Festivals

Im Rahmen des Festivals Quantensprünge präsentieren die StipendiatInnen der Internationalen Ensemble Modern Akademie (IEMA) zwei Mal pro Jahr (März und September) ihre aktuellen Arbeiten am ZKM. Das Frankfurter Ensemble Modern, eines der weltbesten Ensembles für zeitgenössische Musik, bietet mit der IEMA jungen MusikerInnen und KomponistInnen die Möglichkeit, unter Anleitung von Profis wichtige Erfahrungen für ihren späteren Werdegang zu sammeln. Das ZKM | IMA kommt mit dieser langjährigen Kooperation seiner Verantwortung für die Förderung und Präsentation des musikalischen Nachwuchses nach und bietet Raum für die Entstehung der Musik von morgen. Schwerpunkt des Veranstaltungsformats stellt hierbei die Begegnung mit neuen Technologien dar. Neben Uraufführungen und aktuellen Werken stehen stilprägende Kompositionen der zeitgenössischen Musik im Fokus des Programms.

Das größte Treffen der Hochschulstudios für elektronische Musik, next_generation, findet alle zwei Jahre im Juni statt. Es bietet NachwuchskomponistInnen aus dem Bereich elektronischer Musik eine Plattform, ihre kompositorischen Neuentwicklungen zu präsentieren und garantiert eine repräsentative Übersicht über das kreative Schaffen im Kontext von Technologie und Kunst. Neben Konzerten, Uraufführungen und DJ-Sets finden sich im umfassenden Programm auch Vorträge, und Gesprächsrunden, die die neuesten Positionen zu den Themen Fixed Media, Raummusik und Live-Elektronik vorstellen.

Seit 2007 veranstaltet das ZKM | IMA mit IMATRONIC das größte Festival für elektronische Musik in Deutschland. Ein besonderer Höhepunkt des jährlich stattfindenden Festivals ist die Verleihung des Giga-Hertz-Preises für elektronische Musik, den das ZKM gemeinsam mit dem EXPERIMENTALSTUDIO des SWR vergibt. Es ist der weltweit höchstdotierte Preis für elektronische Musik. Darüber hinaus findet im Rahmen von IMATRONIC das einzige Festival statt, das aktuelle kompositorische Ansätze präsentiert, deren Schwerpunkt auf der Verbindung von Klavier und Elektronic liegt: PIANO+. Zwischen 2005 und 2014 wurden im Zuge von Piano+ Werke von 96 KomponistInnen, davon 31 Uraufführungen und 4 deutsche Erstaufführungen, aufgeführt. Es waren 61 Interpreten und 41 Klangregisseure beteiligt.

Musik im Web

Seit 2005 stellt das ZKM | IMA die technisch-inhaltliche Plattform für das Webradio-Programm der Deutschen Gesellschaft für Elektroakustische Musik (DEGEM) bereit. In einem zweimonatigen Programmturnus laufen als Stream rund um die Uhr Features, Themensendungen, KomponistInnenporträts und Konzertmitschnitte im DEGEMWebradio@ZKM.

Logo ZKM | Kosmos schließen