Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Das ZKM

Angelo Vermeulen: Biomodd [ZKM7] (2015)

GLOBALE: Exo-Evolution – Artist Talks

Kategorie
Vortrag/Gespräch
Datum
31.10.2015
Beschreibung

Biomodd, erdacht vom belgischen Biologen und Künstler Angelo Vermeulen, ist eine globale Reihe von Kunstinstallationen, die neue Beziehungen zwischen Computer, Biologie und Mensch erforscht. Bei jeder Biomodd-Installation wird Elektroschrott in ein funktionierendes Computernetzwerk mit einem lebenden Ökosystem in seinem Innern verwandelt.
Die durch die Elektronik entstehende Wärme schafft ideale Wachstumsbedingungen für Organismen. Die Prozessoren der Computer wiederum werden mit Algen und Aquaponik gekühlt, um ihre Rechengeschwindigkeit zu steigern. Spätere Versionen dieses Projekts ermöglichen dank Sensoren und Robotik noch komplexere Interaktionen zwischen Computer und Biologie. Biomodd ist ein gemeinschaftliches Kunstprojekt von KünstlerInnen, HandwerkerInnen, InformatikerInnen, GamedesignerInnen, HackerInnen, BiologInnen, GärtnerInnen und Community Organizern, das an jedem Standpunkt neu erschaffen wird, die Erschaffung der Installation Biomodd [ZKM7] etwa als als Teil eines offenen Workshops
in den Räumlichkeiten des Museums in den ersten zwei Wochen der Ausstellung.
Biomodd erschafft immersive Kunstinstallationen. Sie eröffnen eine Science-Fiction-Welt, in der sich Biologie und Technologie zu voll integrierten Hybridmaschinen verbinden. Mit seinem Ansatz als Graswurzelbewegung und der Zusammenarbeit eines kulturell vielfältigen Teams setzt das Projekt die künstlerischen Visionen einer größeren Gemeinschaft um – und stellt damit nicht nur eine immersive ästhetische Erfahrung dar, sondern bietet auch die Vision einer gemeinsam erschaffenen Zukunft.

 

Videodokumentation:

ZKM | Institut für Bildmedien

Kamera: Jonas Pickel, Rabea Rahmig
Schnitt: Jonas Pickel

Mitwirkende
Logo ZKM | Kosmos schließen