Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Das ZKM

Emma Charles zu Gast am ZKM

Im Rahmen der Ausstellung »Infosphäre«

Kategorie
Vortrag/Gespräch
Datum
02.12.2015
Beschreibung

Emma Charles, deren Werk »Fragments on Machines« in der Ausstellung »Infosphäre« präsentiert wurde, war am ZKM zu Gast und sprach über ihre Arbeit als Künstlerin.

Emma Charles arbeitet vorwiegend mit dem Medium der Fotografie und mit dem Bewegtbild. Ihre Arbeiten entstehen aus einer Untersuchung über die Zeitlichkeit, sowohl in Bezug auf diese Kunstmedien als auch im Hinblick auf ein breiteres soziales und politisches System der Zeit. Mit dem Fokus auf den Finanzsektor erkundet Charles die Stadt als ein Epizentrum für ökonomischen Wandel, in welchem sich die Wertesysteme der Zeit, Produktivität und Arbeit durch technologischen Fortschritt verändern.

Wobei ihr Schwerpunkt auf den flüchtigen und abstrakten Elementen der Industrie und des Unternehmensumfeldes liegt, quert Charles Arbeit oft die Grenzen zwischen Dokumentation und Fiktion.
 
In jüngerer Zeit setzt sich die Künstlerin in ihrer Forschung verstärkt mit der Materialität des Internets auseinander. Dabei tauchte sie unterhalb die urbane Fassade, um die versteckten Infrastrukturen unseres technologisch angetriebenen, neuzeitlichen Lebens aufzudecken, wobei ihr Augenmerk auf Räumen liegt, in denen Gegensätze aufeinanderprallen.

Die gezeigten Filme

»After the Bell« (2009), DV [PAL]; audio, colour, 3:48 Min.
»Vents« (2012),16mm-film transferred to DV PAL, 7 Min.
»Fragments on Machines« (2013), HD video, 16:9, audio, colour, 17 Min.

Videodokumentation:

ZKM | Institut für Bildmedien

Kamera: Sarah Binder, Jonas Pickel
Schnitt:  Jonas Pickel

Mitwirkende
Logo ZKM | Kosmos schließen