Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Auf das Karlsruher Schloss projizierte Wellen

Maxin10sity: Structures of Life

Eine Projektion im Rahmen der »Schlosslichtspiele«

Die ungarische Künstlergruppe Maxin10sity, die schon bei den Schlosslichtspielen 2015 und 2016 mit verschiedenen Arbeiten das Karlsruher Publikum begeisterte, präsentiert in diesem Jahr ihre neue Arbeit »Structures of Life«. Die Gruppe hat in der Vergangenheit Projection Mappings für das Bolschoi Theater in Moskau realisiert, das Brandenburger Tor sowie das Parlamentsgebäude in Bukarest.

Das Foto zeigt ein Projection Mapping der Gruppe Maxin10sity auf dem Karlsruher Schloss. Zu sehen ist eine mystische Unterwasserwelt.
Das Foto zeigt ein Projection Mapping der Gruppe Maxin10sity auf dem Karlsruher Schloss. Zu sehen ist eine mystische Unterwasserwelt.
»Structures of Life«, 2017, © Maxin10sity, »Structures of Life«, 2017

Die Entstehung der ersten Zelle markierte den Ursprung allen Lebens auf unserem Planeten. Mit der Freisetzung von Sauerstoff wurde die Voraussetzung für die Entwicklung höheren Lebens an Land geschaffen. »Maxin10sity« verwandeln die Schlossfassade in eine Art »Urozean«, dessen atemberaubende Unterwasserwelten die ungeheure Vielfalt der ersten Formen von Leben zeigen. »Structures of Life« führt dem Publikum die Geschichte der Entstehung des Lebens, von der ersten Zelle bis zum menschlichen Pulsschlag, mit überwältigenden Bildern und berauschenden Klängen vor Augen.

 »Der Enthusiasmus des gesamten Teams während des Produktionsprozesses und das überaus positive Feedback der begeisterten BesucherInnen motivieren uns wieder aufs Neue, unseren künstlerischen Ideen freien Lauf zu lassen und sie auf die Fassade des Schlosses zu übertragen.«

Maxin10sity
Logo ZKM | Kosmos schließen