Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Das ZKM

Harun Farocki

Geburtsjahr, Ort
1944, Nový Jičín, Tschechische Republik
Todesjahr, Ort
2014, bei Berlin, Deutschland
Rolle am ZKM
Künstler/in der Sammlung
Biografie

Harun Farocki zählt zu den bedeutensten Vertretern des zeitgenössischen Dokumentarfilms. Seit Ende der 80er Jahre realisierte er über 80 Film- und Fernsehproduktionen.
Sein umfangreiches Werk umfaßt neben den fühen Agitations- und »Lehrfilme«, Spielfilme, Essayfilme und Dokumentationen sowie in den letzten Jahren auch Videoinstallationen zu politischen, filmgeschichtlichen und -theoretischen Themen.

1966-1968 Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin [DFFB]
seit 1966 freiberuflich im Bereich Film und Fernsehen tätig
1974 Redakteur und Autor der Zeitschrift »Filmkritik«, München
seit 1993 Gastprofessur an der University of California at Berkeley [USA]
seit 2000 Lehrtätigkeit an der Hochschule der Künste Berlin
   
Ausstellungen / Screenings (Auswahl)
1995 »Le monde après la fotographie«, Musée d’art Villeneuve d’Ascq, Lille [F] - Gruppenausstellung
1996 »Face à l’histoire«, Centre Georges Pompidou, Paris [F] - Gruppenausstellung
1997 »documenta X«, Kassel [D] - Gruppenausstellung
1998 »Joris Ivens - Chris Marker - Harun Farockiim Rahmen des »steirischen herbstes«, Graz [A]
2000 »L'État des Choses [1]«, Kunst-Werke, Berlin [D], 200/ 2001 - Gruppenausstellung
  »4. Werkleitz Biennale: real[work]«, Calbe, Barby, Tornitz und Werkleitz [D]
  »Dinge, die wir nicht verstehen», Generali Foundation, Vienna [A] - Gruppenausstellung
  »media_city seoul 2000«, public space, Seoul [South Corea] - Gruppenausstellung
2001 »Harun Farocki. Retrospective«, 14. Singapore International Filmfestival, Singapur
  »Harun Farocki. Filme, Videos, Installationen 1969-2001«, Westfälischer Kunstverein Münster [D]; Kunstverein Frankfurt, Frankfurt/ M. [D]
  »Harun Farocki«, Film- und Videoprogram des Museum of Modern Art, New York [USA]
  »Harun Farocki«, im Rahmen des »Viewpoint Festivals«, Stedelijk Museum voor Actuele Kunst, Ghent [B]
  »Exploding Cinema / Cinema without Walls. Internationales Filmfestival Rotterdam«, Museum Boijmans van Beuningen, Rotterdam [NL]
   
Filmografie (Auswahl)
  • »Gefängnisbilder«, D 2000 [ 60 min, Video, Farbe und s/w]
  • »Ich glaubte Gefangene zu sehen/ Thought I was Seeing Convicts«, 2000 [25 min., BetaSP, Farbe]
  • »Stilleben«, D 1997 [56 min., 16mm, Farbe]
  • »Die Bewerbung«, D1997 [58 min, BetaSP, Farbe]
  • »Der Auftrit«, D 1996 [40 min., BetaSP, Farbe]
  • »Schnittstelle / Section«, D 1995 [23 min., BetaSp, Farbe]
  • »Arbeiter verlassen die Fabrik«, D 1995 [36 min.; BetaSp, Farbe und s/w]
  • »Videogramme einer Revolution«, D 1992 [zusammen mit Andrei Ujica] [106 min., Video überspielt auf 16mm, Farbe]
  • »Was ist los?«, D 1991 [60 min, 16mm, Farbe]
  • »Leben - BRD«, D 1990 [1990; 83 min., 16mm, Farbe]
  • »Bilder der Welt und Inschrift des Krieges«, D 1988 [16 mm, Farbe, s/w]
  • »Wie man sieht«, D 1986 [72 min., s/w, Farbe]
  • »Betrogen«, D 1985 [99 min, 35mm, Farbe]
  • »Etwas wird sichtbar«, D 1982 [114 min., 35mm, s/w]
  • »Zwischen zwei Kriegen«, D 1978 [83 min., 16mm, s/w]
  • »Der Ärger mit den Bildern. Eine Telekritik von Harun Farocki«, D 1973 [28 min.; 16mm, s/w]
  • »Die Teilung aller Tage«, D 1970 [mit Hartmut Bitomsky] [55 min, 16mm, s/w]
  • »Nicht löschbares Feuer«, D1969 [25 min., 16mm, s/w]
   
Bibliographie (Auswahl)
Patenburg, Volker; Harun Farocki, Susann Gaensheimer [Hg.], »Farocki, Harun: Nachdruck/ Imprint«, Berlin: Vorwerk 8, 2001; Harun Farocki: »Amerikanische Einstellung. Notizen zu einem Film über Malls«; "Kontrollblicke. Notizen zu einem Film über Strafen und Überwachen in den USA", in: »BIGNES? Size does matter. Image/ Politik, städtisches Handeln. Kritik der unternehmerischen Stadt«, Jochen Becker [Hg.], Berlin: b_books, 2001; Kriest, Ulrike; Rolf Aurich, »Der Ärger mit den Bildern. Die Filme von Harun Farocki«, Konstanz: UVK Medien, 1998; Harun Farocki: "Ich kenne mich in Bukarest nicht aus/ I don’t know my way around Bukarest", in: »video cult/ures. Multimediale Installationen der 90er Jahren«, [Ausst. Kat. Museum für Neue Kunst⎥ZKM]. Köln: Dumont, 1999. S145 - 151; Baumgärtel, Tilman, »Vom Guerillakino zum Essayfilm: Harun Farocki«, Berlin: b_books, 1999; Silverman, Kaja; Harun Farocki, »Von Godard sprechen«, Berlin: Vorwerk 8, 1998; Blümlinger, Christa; Constantin Wulff [eds.], »Schreiben Bilder Sprechen, Texte zum essayistischen Film«, Wien 1992; Christa Blümlinger: "Über das allmähliche Verfertigen der Gedanken beim Filmemachen", [Interview with Harun Farocki], in: »Falter«, 21, 1991. S. 26f.; Klaus Kreimeier: "Wie man sieht, was man sieht. Über einen Film von Harun Farocki", in: »epd Film«, 8, 1987. S. 22-25; Heiner Müller: "Mich interessiert die Verarbeitung von Realität. Ein Gespräch mit Harun Farocki über Kulturgrenzen und Film, über Godard und Walt Disney [1981]", in: Müller, Heiner: »Gesammelte Irrtümer. Interviews und Gespräche«, Frankfurt 1986. S. 61-68; Harun Farocki: "Zwischen zwei Kriegen", in: »Filmkritik«, 263, November 1978. S. 562-606; Harun Farocki: "Diesmal ist alles ganz anders", »Filmkritik«, 215, November 1974. S. 530 f.
 
[2003]  
  • Cover der Publikation »Konstruiertes Leben / Constructed Life«
  • Cover der Publikation »Meisterwerke der Medienkunst aus der ZKM-Sammlung«
  • Cover der Publikation »Medien Kunst Netz 2 / Media Art Net 2«
    • Rudolf Frieling und Dieter Daniels (Hg.)
    • Medien Kunst Netz 2 / Media Art Net 2
    • Springer, Wien und New York, 2005
    • Sammelband
    • Sprache: Deutsch und Englisch
    • http://www.medienkunstnetz.de 

      Aktuelle Diskurse der Medienkunst im internationalen Kontext: das Buch zur Onlineplattform »Medien Kunst Netz«. Ein Netzwerk von Kuratoren und Autoren lokalisiert...

  • Cover der Publikation »Making Things Public«
  • Cover der Publikation »Making Things Public«
    • Bruno Latour und Peter Weibel (Hg.)
    • Making Things Public
    • MIT Press, Cambridge, Massachusetts, 2005
    • Ausstellungskatalog, Sammelband
    • Sprache: Englisch
    • “Back to things!” – This is the new motto of what Bruno Latour and Peter Weibel call an “object-oriented democracy”. For the more than 100 writers, artists, and philosophers assembled in this groundbreaking editorial and curatorial project,...

  • Cover der Publikation »40jahrevideokunst.de – Teil 1«
    • Rudolf Frieling und Wulf Herzogenrath (Hg.)
    • 40jahrevideokunst.de – Teil 1
    • Hatje Cantz, Ostfildern, 2006
    • Ausstellungskatalog, CD-ROM/DVD
    • Sprache: Deutsch
    • Das neue Standardwerk zur Videokunst in Deutschland – mit Ausschnitten der wichtigsten Arbeiten auf DVD.

      Die Videokunst ist zu einem der einflussreichsten Genres der Kunst des 20. Jahrhunderts avanciert. »40 Jahre Videokunst in Deutschland...

  • Cover der Publikation »40yearsvideoart.de – Part 1 (English)«
    • Rudolf Frieling und Wulf Herzogenrath (Hg.)
    • 40yearsvideoart.de – Part 1 (English)
    • Hatje Cantz, Ostfildern, 2006
    • Ausstellungskatalog, CD-ROM/DVD
    • Sprache: Englisch
    • Das neue Standardwerk zur Videokunst in Deutschland – mit Ausschnitten der wichtigsten Arbeiten auf DVD.

      Die Videokunst ist zu einem der einflussreichsten Genres der Kunst des 20. Jahrhunderts avanciert. »40 Jahre Videokunst in Deutschland...

  • Cover der Publikation »40jahrevideokunst.de – Teil 1 / 40yearsvideoart.de – Part 1«
  • Cover der Publikation »Syntax des Sehens. Die Videosammlung des ZKM«
    • Marlene Angermeyer-Deubner und Peter Weibel (Hg.)
    • Syntax des Sehens. Die Videosammlung des ZKM
    • Kehrer, Heidelberg, 2006
    • Sammelband
    • Sprache: Deutsch
    • Die ZKM Videosammlung umfasst um die 1400 Titel und zählt damit zu einer der größten und wichtigsten Sammlungen ihrer Art. In der vorliegenden Publikation stellen übergreifende Texte das Schaffen der Protagonisten der Sammlung in einen zeitlichen...

  • Cover der Publikation »Atlas«
  • Cover der Publikation »Atlas«
    • Atlas
    • 2011
    • Ausstellungsbroschüre
    • Sprache: Deutsch
  • Cover der Publikation »Atlas (English)«
  • Cover der Publikation »Ctrl [Space]«
    • Thomas Y. Levin, Ursula Frohne und Peter Weibel (Hg.)
    • Ctrl [Space]
    • MIT Press, Cambridge, Massachusetts, 2002
    • Ausstellungskatalog
    • Sprache: Englisch
    • This book investigates the state of panoptic art at a time when issues of security and civil liberties are on many people's minds. Traditional imaging and tracking systems have given way to infinitely more powerful »dataveillance« technologies,...

  • Ctrl [Space]. Die wachsame Gesellschaft
  • Cover der Broschüre »Bodenlos. Flusser und die Künste«: Portraitfoto von Viém Flusser
    • Bodenlos – Vilém Flusser und die Künste
    • ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe, 2015
    • Ausstellungsbroschüre
    • Sprache: Deutsch und Englisch
    • »Ins Universum der technischen Bilder«, »Lob der Oberflächlichkeit« oder »Für eine Philosophie der Fotografie« – mit solch programmatischen Titeln avancierte Vilém Flusser (1920-1991) zu einem der einflussreichsten Denker der Kommunikation und...

  • Blaues Cover mit weißer Schrift.
    • Fundaçâo Eugénio de Almeida (Hg.)
    • Inter[in]venção / Inter[in]vention
    • 2013
    • Ausstellungskatalog
    • Sprache: Englisch und Portugiesisch
    • Peter Weibel O museu: entre a Arca de Noé e o hedge fund / The Museum: Between Noah's Ark and Hedge Fund 9
      Claudia Giannetti Inter[in]venção...
Logo ZKM | Kosmos schließen