Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Das ZKM

Jean Michel Bruyère

Geburtsjahr, Ort
1959, Frankreich
Rolle am ZKM
Gastkünstler/in
Institut / Abteilung
Institut für Bildmedien
Am ZKM
  • 2000 - 2002

Biografie

Jean Michel Bruyères interdisziplinäres und facettenreiches Werk umfasst u.a. die Bereiche Bildende Kunst, Medienkunst, Fotografie, Film, Musik und Theater. Er ist Initiator und künstlerischer Leiter zahlreicher Projekte, wobei das bekannteste die Gründung von »La fabriks« ist, einer internationalen Künstlergruppe mit Sitz in Frankreich. Ein besonderes Anliegen der Gruppe ist Multidisziplinarität sowie der interkulturelle Austausch und so wurden über Frankreich hinaus Projekte in etwa Kinshasa, Leningrad, Port Louis, Dakar, Zagreb oder Abidjan realisiert. Bruyères besonderes Engagement gilt der Zusammenarbeit mit ortsansässigen Künstlern in Schwarzafrika, mit denen er in den vergangenen Jahren mehrere Filme, Ausstellungen und Konzerte realisiert hat.
Darüber hinaus ist Bruyère als Dozent für Theater in verschiedenen internationalen Institutionen tätig sowie Berater der »Française d'Action Artistique« und Mitglied des »Collège International des Arts Géographique«. Seine Installationen, Performance-Installationen, Filme, Videos und Inszenierungen werden international im Rahmen von Ausstellungen und Festivals präsentiert, darunter in der letzten Jahren u.a. im Programm des Festival von Avignon (2002) oder der Kulturhauptstadt Lille 2004, im Berliner »Haus der Kulturen der Welt« (2007) oder im »Martin Gropius Bau«, Berlin (2007).

1978 Debut als Schauspieler und Bühnenausstatter am Theater
1983 Autor und Regisseur seines ersten Stückes, das er mit der Gruppe »Le Grand Nuage de Magellan« in Châteauvallon [F] präsentiert
1986 Gründung der Künstlergruppe »La Fabriks«
1993 Gründung der Internationalen Schule für Kunst »FDM«
seit 1992 Lehrtätigkeit im Bereich »Dramatische Kunst« an verschiedenen internationalen Einrichtungen
1994 Gründung der Kunstzeitschrift »NK 1314«
1995 Gründung der Musikgruppe »tandala«
seit 1995 Arbeit im Bereich der Fotografie. Als Berater der Association Français d'Action Artistique ist er ebenfalls Mitglied des Collège Internationale des Arts Géographiques
   
Ausstellungen/ Präsentationen (Auswahl)
2002/2003 »Future Cinema. The Cinematic Imaginary After Film«, ZKM⎥Karlsruhe [D] - 16.11.2002 - 30.03.2003
2004 »DEAF-Dutch Electronic Art Festival 04«, Rotterdam [NL] - 09.-21.11.2007
  »Lille 2004 - Capitale européenne de la culture: 'Cinémas du futur'«, Lille [F]
2006 »Festival Arborescence [06]«, Fondation Vasarely, Aix-en-Provence [F]
2007 »BodyMedia, O Art Center, Shanghai [CN] - 14.07.-12.08.2007
2007/2008 »Vom Funken zum Pixel«, Martin-Gropius-Bau, Berlin [D] - 28.10.2007-14.01.2008
2008 »PanoramaFestival: CaMg[Co3]2«, ZKM⎥Karlsruhe [D] - 25.01.-17.02.2008
   
Filme (Auswahl)
  • »La double lumière«, 2001 [0:54 h] 
  • »Une Brutalité pastorale«, 2001 [0:06 h]
  • »Diane Aveugle«, 2000 [0:54 h]
  • »Les 4 Trous du Langage«, 2000 [1:00 h]
  • »L'Eau écrit toujours au pluriel«, 1999 [0:06 h]
  • »La Fete silencieuse«, 1999 [0:26 h]
  • »Elements of a naked chase«, 1999 [0:57 h]
  • »Cyclopes«, 1999 [2:30 h]
  • »Poèmes à l'infect«, 1997 [0:45 h]
  • »Impressions«, 1995 [0:15 h]
  • »Radix«, 1991 [1:30 h]
  • »Travelling à Saint Petersbourg«, 1991 [2:15 h]
  • »Chinese Texture«, 1989 [0:08 h]
  • »Clonage«, 1987 [0:06 h]
Interdisziplinäre Projekte (Auswahl)
  • Jean Michel Bruyère⎥LFKs-lafabriks: »À l’enseigne des vrais chiens [In der Art der echten Hunde]«, 2007 [Performance-Installation], St. Elisabeth-Kirche, Berlin [D]
Medienkunsprojekte (Auswahl)
  • »CaMg[Co3]2«, 2007 [Videoinstallation für PanoramaScreen]
  • »Si Poteris Narrare, Licet«, 2002 [Interaktive Installation für EVE-Dome]
[2008]  
  • Cover der Publikation »Future Cinema«
    • Jeffrey Shaw und Peter Weibel (Hg.)
    • Future Cinema
    • MIT Press, Cambridge, Massachusetts, 2003
    • Ausstellungskatalog
    • Sprache: Englisch
    • One aspect of our globalization is the development of a worldwide network of technological standards and production, distribution, and presentation norms necessary in order to recoup, via distribution to the mass global market, vastly increased...

  • Cover der Publikation »Future Cinema«
Logo ZKM | Kosmos schließen