Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Das ZKM

Jonas Mekas

Geburtsjahr, Ort
1922, Semeniškiai bei Biržai, Litauen
Biografie

Jonas Mekas, Filmregisseur, Schriftsteller und Kurator. Aus Litauen im Zweiten Weltkrieg geflohen, strandete Mekas zunächst in einem Arbeitslager bei Hamburg und anschließend in einem Auffanglager für Flüchtlinge in der Nähe von Mainz. 1949 emigrierte Mekas nach Amerika und leistete sich kurze Zeit später eine Bolex-Kamera, mit der er Momente seines Lebens festhielt. Aufgrund verschiedener Veranstaltungen entdeckte er den Avantgarde-Film für sich und begann ab 1953 selbst Filme zu drehen – und wurde damit bald zu einer Schlüsselfigur des New American Cinema.
 
Er ist Begründer der Zeitschrift Film Culture, schrieb Kolumnen für »The Village Voice«, einem New Yorker Stadtmagazin, und rief das Projekt »Anthology Film Archives« – die weltgrößte Sammlung von Avantgarde-Filmkunst – ins Leben.
 
Heute, mit 90 Jahren, lebt Mekas in New York und genießt in der Filmbranche weltweit großes Ansehen. Seit der Premiere an der Berlinale im Jahr 1994 wird der Film immer wieder gezeigt. Zuletzt im Dezember 2012 in Paris am Centre Pompidou.

[Letzte Aktualisierung: 2013]

Logo ZKM | Kosmos schließen