Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Das ZKM

Olaf Bender

Schwarz-weiß Porträt eines Mannes
Geburtsjahr, Ort
1968, Chemnitz, Deutschland
Gruppe
Biografie

Unter seinem Pseudonym byetone konstruiert Olaf Bender aus Sinustönen komplexe Klangstrukturen, für die die Arbeit mit digitalen Klicks und Effekt-Plug-Ins wesentlich ist. Außerdem verwendet Bender Visuals im Sinne von animiertem Licht; abstrakte Animationen unterstreichen den ebenso abstrakten Sound, sodass der musikalische Rhythmus in seine graphische Entsprechung umgewandelt wird.

Das experimentelle Werk von Olaf Bender geht bis in die 1980er-Jahre zurück, in denen er anfing, mit dem Medium Film zu experimentieren. Zu dieser Zeit kam er mir der ostdeutschen Undergroundband AG Geige in Kontakt, der er 1988 als festes Mitglied beitrat. Durch die Arbeit mit dieser Gruppe fand er Zugang zur Welt der Musik.

Nach dem Mauerfall 1989 arbeitete er zunächst für einen Musikhändler. Die Erfahrungen, die er dort sammelte, führten ihn zu der Idee, zusammen mit Frank Bretschneider seine eigene Musik selbst herauszubringen. 1996 gründeten sie das Plattenlabel rastermusic. Mit rastermusic wollten sie ihre eigenen Projekte auf dem Gebiet der elektronischen Musik und auch die von anderen, ähnlich arbeitenden Künstlern herausbringen. Die Besonderheiten des Schaffensprozesses elektronischer Klänge sollten sich auch in der graphischen Aufmachung des Labels und seiner Produkte widerspiegeln. Eine der ersten Produktionen von rastermusic war das Projekt signal, das Olaf Bender zusammen mit Bretschneider und Nicolai bis heute fortführt. Nicolai gehörte das Unterlabel noton, das sich 1999 schließlich mit rastermusic zusammentat und zu raster-noton wurde.

Neben der Leitung von raster-noten ist Olaf Bender verantwortlich für das Graphikdesign und den öffentlichen Auftritt des Labels. Außerdem tritt er solo unter dem Pseudonym byetone auf.

Stand: Januar 2016

Logo ZKM | Kosmos schließen