Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Das ZKM

Paul Panhuysen

Geburtsjahr, Ort
1934, Borgharen, Niederlande
Todesjahr, Ort
2015, Eindhoven, Niederlande
Rolle am ZKM
Künstler/in der Sammlung
Biografie

Paul Panhuysen zählt zu den Pionieren multimedialer Klangkunst. Er studierte zunächst von 1954 bis 1959 Kunst an der Jan van Eyck Academie in Maastricht. Danach widmete er sich bis 1961 an der Universität Utrecht dem Studium der Soziologie der Kunst. In Leeuwarden arbeitete er als Direktor der Kunstgewerbeschule, kuratierte in Den Haag und Eindhoven. Beeinflusst vom Situationismus, avancierte er zu einem der führenden Mitglieder der zweiten Generation der niederländischen Fluxus-Bewegung. Ausgehend von der Malerei erweiterte er in den späten 1960er-Jahren sein Spektrum durch die Arbeit mit Medien, in Stadtplanung und Musik, gründete Künstlerbünde und engagierte sich in zahlreichen Gremien sowie in der Museumspädagogik. Außerdem zählt er mit Hunderten von Performances zu den Protagonisten der Time-based Arts und arbeitet bis heute mit dem Maciunas Ensemble. Er beschäftigt sich ferner intensiv mit generativ erzeugter Musik. Zusammen mit seiner Frau Hélène gründete er 1980 in Eindhoven die 2001 geschlossene Künstlerplattform “Het Apollohuis”, deren Archiv vom ZKM betreut wird.

  • Cover der Publikation »Sound Art @ Het Apollohuis«
    • Peter Weibel (Hg.)
    • Sound Art @ Het Apollohuis
    • Schott Wergo, Mainz, 2011
    • Audio-CD
    • Sprache: Deutsch und Englisch
    • ln Het Apollohuis, Eindhoven / Niederlande wurden von 1980 bis 1997 Künstler in zahlreichen Ausstellungen und Installationen, Performances und Konzerten präsentiert und kunsttheoretische Debatten geführt. Unter der Leitung seiner Gründer Paul und...

Logo ZKM | Kosmos schließen