Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Das ZKM

Philipp Tögel

Porträt von Philipp Toegel
Geburtsjahr, Ort
Deutschland
lebt und arbeitet in
Berlin, Deutschland
Rolle am ZKM
Gastwissenschaftler/in
Am ZKM
  • 2016

    Stipendiat des Programms »Archivists in Residence«, einer Kooperation der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG) mit dem ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

Biografie

Philipp Tögel ist Künstler, Sound-Designer, Musiker und kreativer Programmierer. Neben der freiberuflichen Tätigkeit als Programmierer von Software für Museen arbeitete er an diversen Audiovisuellen Installationen wie dem »Tree Concert« mit.

Er studierte an der Universität der Künste Berlin im Bereich »Variantologie/Archäologie der Medien«. Im Rahmen einer Master-Thesis erstellte er Emulationen zweier digitaler Publikationen des Philosophen Vilém Flusser für die Ausstellung »Bodenlos - Vilém Flusser und die Künste«, die 2015 am ZKM zu sehen war. In diesem Zusammenhang restaurierte er den sogenannten »Flusser Hypertext«, eine HyperCard-Anwendung, die Anfang der 1990er-Jahre am Kernforschungszentrum Karlsruhe (dem heutigen KIT) entwickelt wurde.

  • Cover der Publikation »Flusseriana«. Die Begriffe des Glossars sind auf dem weißen Cover als Tiefdruck sichtbar.
    • Siegfried Zielinski, Peter Weibel und Daniel Irrgang (Hg.)
    • Flusseriana
    • Univocal Publishing, Minneapolis, 2015
    • Sammelband
    • Sprache: Deutsch, Englisch, Portugiesisch
    • Denken im Freistil – das ist Vilém Flussers intellektueller Operationsmodus: herausfordernd und anstößig, paradox und verwegen. Es kennt weder Disziplinen oder Fächer, noch huldigt es anderen akademischen Gerüsten und Ritualen. Es will vor allem...

Logo ZKM | Kosmos schließen