Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Hohe Lautsprecher in einem Raum

GLOBALE: ZKM presents 4DSOUND

Points On The Curve

Dauer
2015–2016
Beschreibung

Als ein Labor und kulturelles Kollektiv erforscht 4DSOUND Raumklang als Medium. Seit 2008 entwickelt 4DSOUND ein innovatives Lautsprechersystem, das die Möglichkeiten erweitert, Klang räumlich zu erzeugen und erfahren. Mit Hilfe von 16 omnidirektionalen Lautsprechersäulen wird eine immersive Klangumgebung geschaffen, innerhalb derer die ZuhörerInnen Klang als praktisch unbegrenztes räumliches Kontinuum wahrnehmen können. Dabei kann der Klang in großer Distanz erscheinen oder sich in unmittelbarer Nähe der ZuhörerInnen bewegen. In den vergangenen Jahren gastierte das Kollektiv bei internationalen Festivals wie TodaysArt, Berlin Atonal, ADE und CTM Berlin.

Vom 01.02.2016 bis 13.03.2016 wird das 4DSOUND-System im Rahmen der GLOBALE in den Räumen des ZKM und der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG) präsentiert. In Anlehnung an den Titel von Luciano Berios 1974 entstandener Komposition »Points on the curve to find…« werden im Rahmen der Kooperation zwischen dem ZKM | Institut für Musik und Akustik (IMA) und 4DSOUND unterschiedliche Stationen der Geschichte elektronischer Raummusik untersucht. Außerdem wird ein Diskurs zu zukünftigen Entwicklungen angeregt: Was sind die treibenden Ideen und Entwicklungen, die unsere gegenwärtige musikalische Topographie auf dem Gebiet des Raumklangs geprägt haben und welche Potentiale bietet die Zukunft? Was kann die Arbeit mit räumlichem Klang und immersiven Technologien im Hinblick auf die Zukunft der Klangforschung und mit Blick auf die Entstehung neuer musikalischer Formen leisten?

Das Programm besteht aus mehreren Modulen: Im Rahmen des Festivals »Performing Sound, Playing Technology« (05.–07.02.2016) wird das IMA gemeinsam mit 4DSOUND ein Hacklab veranstalten, um neue Ansätze und Werkzeuge sowie Ideen zur Arbeit mit räumlichem Klang zu erarbeiten. Darüber hinaus wird es ein internationales GastkünstlerInnen-Programm geben, dessen Ergebnisse bei den Konzerten von »ZKM presents 4DSOUND: Points on the Curve« (04.–05.03.2016) und in Künstlergesprächen (05.03.2016) präsentiert werden. Zudem werden Schlüsselwerke der elektronischen Raummusik neu interpretiert. Abgerundet wird das vielfältige Programm durch 4DSOUND-Performances (11.03.2016) von KünstlerInnen des in Chemnitz ansässigen Experimentallabels raster-noton, das im ZKM den Auftakt seines 20. Jubiläums mit Konzerten sowie der neuen Installation »white circle« (11–13.03.2016), feiern.

Website zum Projekt
http://4dsound.net
Organisation / Institution
ZKM | Karlsruhe
Projektleitung
Projektteam

Götz Dipper (Musikinformatik), Bernhard Sturm (Betriebsingenieur), Luise Wiesenmüller (Projektmanagement, Logistik ZKM), Caro Mössner  (Sekretariat), Poul Holleman (Softwareentwicklung 4DSOUND), Gratia Napier (Logistics + Production 4DSOUND), Paul Oomen (Artistic + Sound Production 4DSOUND), Luc van Weelden (Softwareentwicklung 4DSOUND), John Connell (Creative Director 4DSOUND)

Mitwirkende KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen
Kooperationspartner
Logo ZKM | Kosmos schließen