Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Cover der Publikation »Lynn Hershman Leeson: Civic Radar«

Lynn Hershman Leeson: Civic Radar

Cover der Publikation »Lynn Hershman Leeson: Civic Radar«
Cover der Publikation »Lynn Hershman Leeson: Civic Radar«
Publikationstyp
Ausstellungskatalog
Verfasser / Herausgeber
Peter Weibel (Hg.)
Verlag, Ort
Hatje Cantz, Ostfildern
Jahr
2016
Inhalt

»Lynn Hershman Leeson: Civic Radar« ist die erste umfassende Monografie des internationalen Stars der Medienkunst. Lynn Hershman Leeson gehört zu den ersten und wohl einflussreichsten Medienkünstlerinnen. Während der letzten fünf Jahrzehnte hat sie in den Bereichen Fotografie, Video, Film, Performance, Installation und interaktive sowie netzbasierte Medienkunst Wegweisendes geleistet. Die großen Themen von Hershman Leeson sind die Konstruktion von Identität, Überwachung bzw. Kontrolle und das Leben im Zeitalter der Gentechnologie. Ihre bekannteste Werkreihe ist Roberta Breitmore (1973–1978) eine Kunstfigur, verkörpert von ihr selbst und – teilweise simultan – von drei weiteren Frauen. Als eine Art Klon der Künstlerin wird deren Leben in Echtzeit und in der realen Außenwelt inszeniert. In ihren jüngsten Arbeiten bezieht Hershman Leeson Web-Applikationen und Massenkommunikationsmittel wie Smartphones mit ein und rückt auch neueste wissenschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der Genetik und der regenerativen Medizin in den Fokus ihrer künstlerischen Arbeit – einschließlich 3-D-Biodruckern, die Teile des menschlichen Körpers nachbauen.

Mit Texten von Andreas Beitin, Pamela Lee, Peggy Phelan, Ruby Rich, Jeffrey Schnapp, Kyle Stephan, Kristine Stiles, Tilda Swinton, Peter Weibel sowie Interviews von Hou Hanru und Laura Poitras mit der Künstlerin.
__________________________

Rezensionen

"INDISPENSABLE BOOKS arrived, among them [...] “Civic Radar,” by Lynn Hershman Leeson, accompanying her retrospective at ZKM/Center for Art and Media in Karlsruhe, Germany [...]."

– Holland Cotter and Roberta Smith, "The Best of Art of 2016", in: »The New York Times«, 7. Dezember 2016
 

"This book is a profound read, offering an insight to this generous and profound artists’ fantastical journey in an era marked by accelerating change. And what’s so amazing is that the content, the narratives, and the histories, are real. It is an Aladdin’s Cave of rich, exceptional artworks, flowing with brilliant ideas. Hershman Leeson has had her finger right on the pulse of what’s relevant in the world for a long time, and transmuted the knowledge she unearths in her examination of identity, feminism, science, technology and more into her own artistic language.
Her work is way ahead of most contemporary artists showing now. This book should be read everywhere. Not just because it features great art, but also because features a great woman with a great mind. I am not a fan of the words genius or masterpiece; I find them tiresome terms reflecting a form of male domination over women and the non-privileged classes. Yet, after spending time with Civic Radar, I cannot help myself thinking that I have just witnessed something equivalent without the negative baggage attached."

– Marc Garrett, "Lynn Hershman Leeson's - Civic Radar: Book", Furtherfield.org, 18. Mai 2016
__________________________
Gestaltung
Jan Kiesswetter

Sprache
Englisch
Beschreibung
384 Seiten, 500 Abb., 21,00 x 26,70 cm, Hardcover
ISBN
ISBN 978-3-7757-4102-6
Herstellung / Körperschaft / Ausstellung
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie
Logo ZKM | Kosmos schließen