Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Screenshots der App »Music Board«

Music Board

Screenshots der App »Music Board«
Screenshots der App »Music Board«
Publikationstyp
App
Jahr
2012
Inhalt

Mit »Music Board« können NutzerInnen Töne und Reihenfolgen definieren und diese kontinuierlich durch räumliche Manipulationen verändern. Auch ohne Expertenwissen zu besitzen, ermöglicht die Applikation, intuitiv mit Prozessen umzugehen, die sich automatisch erzeugen, und dabei mit Strukturmethoden neuester Musik zu interagieren. Schon Johann Sebastian Bach arbeitete mit mathematischen Möglichkeiten, die Reihenfolge von Tönen zu manipulieren. Eine Melodie vorwärts, rückwärts und in der Umkehrung zu spielen, ist letztendlich eine Operation im Raum. Gemäß der Clifford’schen Algebra wird das Notenmaterial durch Drehung auf der horizontalen beziehungsweise der vertikalen Achse verändert. Führt man nun Unterteilungen des Materials ein, so entsteht ein generatives Instrument, mit dessen Hilfe sich Musik erzeugen lässt.

Sprache
Englisch
Beschreibung
19.3 MB, erfordert iOS 4.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad, iPod touch (3. Generation), iPod touch (4. Generation) und iPod touch (5. Generation)
Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
  • Cover der Publikation.
    • Peter Weibel (Hg.)
    • Enzyklopädie der Medien, Bd.2: Musik und Medien
    • Hatje Cantz, Berlin, 2016
    • Monografie
    • Sprache: Deutsch
    • Die Musik ist die Mutter aller technologischen Künste. Daher wurde sie durch die Innovationen des 20. Jahrhunderts am stärksten verändert. Die neuen Produktionstechnologien wie Magnetofon, Synthesizer, Computer und die neuen Distributionsmedien...

Logo ZKM | Kosmos schließen