Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Der Lichthof des Museum für Neue Kunst

ZKM | Museum für Neue Kunst

Das ZKM | Museum für Neue Kunst (MNK) versteht sich als Museum aller Gattungen und Medien. Im besten Sinne grenzüberschreitend werden neben klassischen musealen Themen aktuelle Positionen aus der internationalen künstlerischen Produktion vorgestellt. Seit 1999 wurde eine Vielzahl richtungsweisender thematischer und monografischer Ausstellungen zur Kunst- und Kulturgeschichte realisiert. In deren Mittelpunkt standen die Geschichte der Malerei, die Malerei der Gegenwart, Skulptur- und Objektkunst des 20. und 21. Jahrhunderts ebenso wie Performances, Körper- und Medienkunst. Die globale Sphäre abbildend kamen die künstlerischen Arbeiten aus dem europäischen, amerikanischen, asiatischen und arabischen Kulturraum.

Kontakt
ZKM | Museum für Neue Kunst

Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe
Deutschland​

Tel: +49 (0) 721/8100-1300
Fax: +49 (0) 721/8100-1309
E-Mail: mfnk@zkm.de

Ausstellungsräume im Sonderformat

Das ZKM | MNK eignet sich aufgrund der Größe und Höhe der Ausstellungshallen besonders für raumgreifende, monumentale Installationen oder Exponate, die in zahlreichen Fällen eigens von den KünstlerInnen für diese Räume konzipiert werden. Rund 7.000 m² Ausstellungsfläche, weit gespannte Lichthöfe und eine flexible Ausstellungsarchitektur ermöglichen sowohl umfassende monografische Ausstellungen als auch thematische Überblicksausstellungen, in denen die Entwicklung einer Kunstgattung im gesamten 20. Jahrhundert dargestellt werden kann.

Kooperation mit renommierten Institutionen und PartnerInnen

Seit seiner Eröffnung kooperiert das ZKM | MNK mit international renommierten Kunstsammlungen. Neben den baden-württembergischen GründungspartnerInnen Sammlung FER Collection, Siegfried Weishaupt und Grässlin sind dies die Sammlungen von Christian Boros, der VAF-Stiftung/MART und der Landesbank Baden-Württemberg. Zu den langjährigen KooperationspartnerInnen zählen auch die Privatsammlungen Falckenberg (Hamburg), Ingvild Goetz (München) und Thyssen-Bornemisza Art Contemporary/TBA 21 (Wien).

Logo ZKM | Wunderwelt ausblenden