Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

im dunkeln Museum stehende Kinder betrachten ein Mobile, das vom Licht angestrahlt wird

Angebote für Gruppen

Neben dem Besuch öffentlicher Führungen haben Institutionen, Firmen, Schulklassen, Kindergärten oder private Gruppen jeden Alters die Möglichkeit, gesonderte Führungen, Übersichts- und Themenführungen, Aktionsführungen oder Workshops zu buchen.

Bitte melden Sie sich und Ihre Gruppe mindestens 7 Tage vor dem von Ihnen gewünschten Termin an.

Preisübersicht Gruppenführungen

für max. 20 Personen, Dauer: 1 Stunde

Unter 10 Personen 65 € + Eintritt/Person
Ab 10 Personen 65 € + ermäßigter Eintritt/Person
Schulklassen 40 € + 1 € Eintritt/Person

Kontakt
Museumskommunikation

Führungen: Information und Anmeldung
Mo–Fr, 9:00–13:00 Uhr
​Di, 14:00–16:00 Uhr
Tel: +49 (0) 721/8100-1990 Fax: +49 (0) 721/8100-1999
E-Mail: fuehrungen@zkm.de

Workshops: Information und Anmeldung
Mo–Fr, 9:00–13:00 Uhr
​Di, 14:00–16:00 Uhr
Tel: +49 (0) 721/8100-1330 Fax: +49 (0) 721/8100-1339
E-Mail: workshops@zkm.de

Preisübersicht Aktionsführungen

für max. 15 Personen, Dauer: 1,5 Stunden

Unter 10 Personen 98 € + Eintritt/Person
Ab 10 Personen 98 € + ermäßigter Eintritt/Person
Schulklassen 60 € + 1 € Eintritt/Person

Die Aktionsführungen variieren je nach Ausstellung und finden direkt vor den Kunstwerken statt. Sie können selbst kreativ werden und bekommen so spielerisch einen individuellen Zugang zu den Werken.
Unsere Eintrittspreise für die ZKM | Museen finden Sie unter Besucherinfo. Für Familien und Schulklassen bieten wir besondere Angebote an!

 

Wir bieten Aktionsführungen zu folgenden Themen an:

  • Artabu

    ab 8 Jahren
    Oft neigen wir dazu, beim Sprechen über Kunstwerke diese größtenteils nur zu beschreiben und somit oft nicht über das ohnehin schon Sichtbare hinauszugehen. In dieser Aktionsführung sollen daher alternative Strategien entwickelt werden, wie man ein Werk vermitteln kann – und das kann einen vor lauter Querdenken auch ganz schön in die Bredouille bringen.

Auf einer schwarzen Bank liegen mehrere Blätter, eine Schere und Sprechblasen.
Auf einer schwarzen Bank liegen mehrere Blätter, eine Schere und Sprechblasen.
  • Auch Kunstwerke haben Probleme

    ab 8 Jahren
    Kunstwerke sprechen auf mehrere Arten zu uns: über Farben, Materialien, Klänge, Bilder, Bewegung oder gar Gerüche und Berührungen. Kunstwerke sind eigene kleine Persönlichkeiten, die uns begegnen. Was genau sagen sie? Was liegt ihnen auf dem Herzen? Haben auch Kunstwerke ihre Sorgen und Nöte? Wir lassen uns auf eine empathische Begegnung ein und schlüpfen in die Problemwelt der Kunstwerke selbst.

Ein Junge hat sich mit einer Sprechblase den Satz »ich brauche eine Pause« vor sein Gesicht geklebt.
Ein Junge hat sich mit einer Sprechblase den Satz »ich brauche eine Pause« vor sein Gesicht geklebt.
  • Headliner

    ab 10 Jahren
    Werde Journalistin und Reporter, und mach dich auf die Suche nach den aufregendsten oder wichtigsten Schlagzeilen in den Ausstellungen, Kunstwerken und Ereignissen des ZKM! Gemeinsam werden in kleinen Gruppen kurze Nachrichtenbeiträge und Videoreportagen gedreht. Dabei lernt man nicht nur künstlerische Inhalte aus einer neuen Perspektive kennen, sondern auch einen videojournalistischen Umgang mit Alltagsmedien.

Jemand bedient eine Filmkamera, die auf einem Stativ steht. Ein anderer hält eine Filmklappe vor die Kamera
Jemand bedient eine Filmkamera, die auf einem Stativ steht. Ein anderer hält eine Filmklappe vor die Kamera
  • Kreatives Schreiben

    ab 16 Jahren
    Ausstellungen kuratieren Themen, selektieren Inhalte und stellen auf ihre Art und Weise Wissen her. Insofern sind sie, als Zusammenstellungen von Werken und Informationen, mitreißende Impulsgeber – diesen Impulsen wollen wir uns in diesem Aktionsführungsformat mit Stift und Papier hingeben. Ausgehend von einer ausgiebigen Führung durch die ausgewählten Werke folgen wir den Impulsen durch eigene Assoziationen bis zur Entstehung von Texten, die wir uns schließlich in situ gegenseitig vortragen.

Mehrere Mädchen und ein Junge sitzen im Halbkreis und haben Schreibutensilien vor sich auf dem Schoß oder auf dem Boden liegen.
Mehrere Mädchen und ein Junge sitzen im Halbkreis und haben Schreibutensilien vor sich auf dem Schoß oder auf dem Boden liegen.
  • Videoselfie

    ab 10 Jahren
    Kunstwerke bevölkern das Museum mit ihren quirrligen, imposanten, inspirierenden, komischen und oft aufdringlichen Persönlichkeiten. Wir wollen sie kennenlernen, indem wir uns in sie hineinversetzen – und sie dabei auch anderen vermitteln, indem wir sie auf eine ganz eigentümliche Art und Weise vorstellen: Mit einem Video-Selfie.

Eine junge Frau schaut verschmitzt mit gekräuselten Lippen in die Kamera. Ihre großen comic-artigen Augen sind auf eine Folie aufgezeichnet, die sie vor ihr Gesicht hält.
Eine junge Frau schaut verschmitzt mit gekräuselten Lippen in die Kamera. Ihre großen comic-artigen Augen sind auf eine Folie aufgezeichnet, die sie vor ihr Gesicht hält.
  • BeatStream

    in der Ausstellung »Beat Generation«, ab 13 Jahren
    36 Meter lang ist die Rolle, auf welcher Jack Kerouac in der rhytmischen Extase der Schreibmaschinentasten sein berühmtes „On The Road“ schrieb. Dabei gab er sich vollkommen seinem eigenen Bewusstseinsstrom hin, ohne den wogenden Wortfluss im Schreibprozess zu überprüfen oder zu unterbrechen. Diese Schreibtechnik wollen wir am eigenen Leib erfahren und unsere eigenen kleinen Textrollen im freien Fluss schreiben. Im Anschluss verarbeiten wir sie mit Techniken der Beat Künstler und fügen sie neu zusammen.

Jemand hält ein riesiges Blatt vor sich, sodass man nur noch die beiden Hände sieht. Auf dem Blatt stehen Ergebnisse von einem Workshop geschrieben.
Jemand hält ein riesiges Blatt vor sich, sodass man nur noch die beiden Hände sieht. Auf dem Blatt stehen Ergebnisse von einem Workshop geschrieben.
  • Brückenbau Challenge: faltFREI!

    in der Ausstellung »Frei Otto«, ab 8 Jahren
    Frei Otto ist Held der Leichtbauweise und Pionier des Architekturmodells. Wenn wir in seine Welt eintauchen, inspirieren uns Strukturen aus der Natur zu einer abenteuerlichen Brückenbau Challenge: schaffen wir es, aus hauchdünnem Material Brücken zu entwerfen, die das 40fache ihres Gewichtes aushalten? Dafür müssen wir uns üben im Denken in Modellen – und so frei wie Otto experimentieren.

Frei Otto denken in Modellen
Frei Otto denken in Modellen
Logo ZKM | Kosmos schließen