ecoLogicStudio

H.O.R.T.U.S.

aktuell ausgestellt

H.O.R.T.U.S.
Künstler/in / Künstlergruppe
ecoLogicStudio
Titel
H.O.R.T.U.S.
Kategorie
Installation
Material / Technik
Aluminium, Acryl, PVC, Chlorella-Kulturen
Maße / Dauer
336 x 657 x 375 cm
Sammlung
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
Beschreibung

»Der Garten ist eine Landschaftsfabrik; wie wir wissen, eignet er sich zwar für die Spiele der Umwelt, aber da er den Traum enthält, trägt er einen Entwurf der Gesellschaft in sich.« [1]



Bei dem Werk »H.O.R.T.U.S.« (lat.: hortus [Garten]) handelt es sich um eine großformatige Installation, die sich zwischen Architektur, Kunst und Wissenschaft verorten lässt. Die Anordnung der dünnen PVC-Schläuche erinnert an einen grün schimmernden, künstlichen Baum. Dabei entsteht ein organisches Kreislaufsystem, durch das lebende Chlorella-Algenkulturen transportiert werden. So wird die Algenflüssigkeit durch die Schläuche am Stamm entlang in die 'Baumkrone' gepumpt, die als Fotobioreaktor fungiert: Mittels Sauerstoff und Energie von Tageslichtlampen wird ein Fotosyntheseprozess in Gang gesetzt, der die Algen wachsen lässt. Die BesucherInnen können diesen Vorgang interaktiv als »Cyber-Gärtner« beschleunigen, indem sie in die herabhängenden Schlauchenden pusten und so das System mit zusätzlichem Sauerstoff versorgen.

Auf diese Weise entsteht im Zusammenspiel von Lichtenergie, Technologie und Materie ein bio-digitales Gartenexperiment, das sich mit der Produktion erneuerbarer Ressourcen und urbaner Selbstversorgung auseinandersetzt.





[1] Gilles Clément, »Gärten, Landschaft und das Genie der Natur. Vom ökologischen Denken« (Berlin: Matthes & Seitz, 2016), S. 16.

AutorIn: Julia Ihls