Aktivierungsprogramm zur Ausstellung »Critical Zones«

Anhand von Filmscreenings, Führungen, Workshops, Gesprächen mit Künstler:innen und Expert:innen lädt das Aktivierungsprogramm zum gemeinsamen Nachdenken und Diskutieren ein. In Theorie und Praxis möchten wir die Perspektiven wechseln und ein nachhaltigeres Leben erproben.

Live auf Instagram

Mi, 14.07.2021, 13:30 Uhr CEST, Führung
Online
Sprache: Deutsch

Terrestrische Universität

Die Aufnahmen der Livestreams

Kitchen Ferm Lab

Sa, 19.03.2022, 16:30 Uhr CET, Workshop
Online
Ausgebucht
Sprache: Deutsch

Get to know the virtual exhibition

Fr, 14.01.2022, 18:00 Uhr CET, Führung
Online
Sprache: Englisch

Erkunden Sie die digitale Plattform

Mi, 19.01.2022, 18:00 Uhr CET, Führung
Online
Sprache: Deutsch

Führung durch Kritische Zonen

Do, 16.12.2021, 17:00 Uhr CET, Führung
Lichthof 1+2, EG + 1.OG
Sprache: Deutsch

Bewegungsbasiertes Experiment

Sa, 27.11.2021, 11:00 Uhr CET, Workshop
Online
Sprache: Englisch

Workshopreihe

Fr, 26.11.2021, 15:30 Uhr CET, Workshop
Online
Sprache: Englisch

Kompass-Gespräche

Sa, 10.07.2021, 14:30 Uhr CEST, Führung
Lichthof 1+2, EG + 1.OG
Sprachen: Deutsch, Englisch

Sich orientieren

Di, 09.02.2021, 18:30 Uhr CET, Workshop
Online

Workshop

Jeudi, 06.05.2021, 17h
Online

Workshop

Do, 06.01.2022, 11:00 Uhr CET, Führung
Online
Ausgebucht
Sprache: Englisch

Mögliches ersinnen

So, 30.05.2021, 15:00 Uhr CEST, Workshop
Online

Wo landen nach der Pandemie?

Das Médialab | Sciences Po, Paris bietet regelmäßige Workshops dazu an.

„Schools for Earth“ – Greenpeace Deutschland und Schüler:innen der Ernst-Reuter-Schule Karlsruhe sprechen mit uns über Klimaschutz

Tutorials für nachhaltiges Leben

Fr, 29.05.2020, Workshop
Online

 Video Tutorial #1 von Mira Hirtz

Video-Tutorial #5 von Mira Hirtz

Vergangene Highlights der Ausstellung

Vom 22.– 24. Mai 2020 eröffnete die Ausstellung »Critical Zones« mit einem fulminanten Livestream-Festival.

Das Eröffnungswochenende im Livestream

Die aufgezeichneten Vorlesungen sowie Erarbeitetes der Critical-Zones-Telegram-Gruppe

Die Ausstellung wird über die App Telegram begleitet. Verfolgen Sie die Beiträge über den ZKM-Kanal t.me/zkmkarlsruhe oder treten Sie unserer Telegram Critical Zones-Gruppe bei. Wir freuen uns über Fragen und Feedback: t.me/zkm_criticalzones

Eine Anleitung für Telegram finden Sie hier.

Der Trailer zur Ausstellung