Bilder von der Rolle (1): Über Filme, die keine sind
Vom Filmtrick zur Animation
Di, 20.09.1994, 20:00 Uhr CEST

Filmvortrag mit historischem Rückblick zur Entwicklung der Animationstechniken: Von frühen kinematographischen Apparaten und Tricktechniken bis zur ausgereiften 3D-Animation. Mit simultan geschnittenen Doppelprojektionen wird die Geschichte des Filmtricks (Projektionsmechanismen, Doppelbelichtung, chemische Manipulation des Filmmaterials) nacherzählt. Durch die Entwicklung der Fernseh- und Computertechnik entstehen neue Möglichkeiten der Animation mit elektronischer Bildverarbeitung (Blueboxverfahren, Paintprogramme, Photomanipulation, Morphing). Die Kombination der Technologien erlaubt die Collage von Lifeelementen und gespeichertem Bildmaterial, die Überlagerung von photographischer Aufnahme und animierter Sequenz.
Im Anschluß werden exemplarisch einige Filme und Computeranimationen gezeigt

· Konzept und Leitung: Rebecca Picht
· Drehbuch und Text: Rebecca Picht, Daniel Rogge
· Recherchen: Annika Blunck, Rebecca Picht, Daniel Rogge
· Schnitt: Andreas Eberlein
Kooperationspartner
Staatliche Hochschule für Gestaltung (HfG) Karlsruhe