Circles 4
Glasgow - One For One
10.03.2001 – 01.04.2001

Die vierte Ausstellungsstation der Reihe »Circles« widmet sich einem der einflussreichsten und produktivsten Schauplätze der internationalen Kunstlandschaft in den 1990er-Jahren des 20. Jahrhunderts: Glasgow. Zuvor wenig beachtet durchbrachen vor einigen Jahren viele Glasgower Künstler die eigene Isolation fernab der tonangebenden Kunstmetropole London und setzen sich seither international wirkungsvoll in Szene. Ursachen für diese plötzlich gesteigerte Aufmerksamkeit, die der Glasgower Kunstszene zuteil wird, sind einerseits die Gründung des Environmental Art Departments an der Glasgow School of Art Ende der 1980er- Jahre sowie der von Künstlern betriebene unabhängige Ausstellungsort »Transmission«, andererseits vor allem die vielen kollektiven Projekte, die von den Künstlern in eigener Initiative bis weit über die Grenzen Schottlands hinaus organisiert wurden.
Dadurch entwickelte sich Glasgow zu einer Art »Role Model«, zum Idealbild einer kollektiv und kooperativ arbeitenden, freundschaftlich verbundenen und sozial verwurzelten Künstlerszene, deren Aktivitäten für viele andere künstlerische Kreise in Europa einen ausgeprägten Vorbildcharakter besitzt.
Das Projekt »One For One« wagt zum einen den Blick zurück auf die Anfänge des »Glasgower Phänomens« und verbindet andererseits verschiedene Künstlergenerationen miteinander. Die Ausstellung wird im Rahmen einer gemeinsamen Reise nach Karlsruhe realisiert, die ganz im Stile einer Klassenfahrt oder Exkursion, verschiedene soziale Aktivitäten in den Vordergrund rückt: Ausflüge zu nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten, das obligatorische Fußball-Match gegen die Karlsruher Künstlerszene und gemeinsame Abendessen.
Die Ausstellungspräsentation selbst wird als »Improvisation« vor Ort erarbeitet mit Exponaten, die entweder im Reisegepäck mitgebracht wurden oder aber in situ realisiert werden und somit frühere gemeinsame Projekte der Glasgower Künstler reflektiert.

Webseite
http://on1.zkm.de/zkm/stories/storyreader$1224
Impressum
Ausstellungsteam

Claudius Böhm (Technische Mitarbeit)
Martin Boukalfa (Technische Mitarbeit)
Ronny Haas (Technische Mitarbeit)
Martin Häberle (Technische Projektleitung)
Werner Hutzenlaub (Technische Mitarbeit)
Barbara Könches (Projektleitung)
Gisbert Laaber (Technische Mitarbeit)
Anne Ostertag (Technische Mitarbeit)

Organisation / Institution
ZKM | Medienmuseum
Kooperationspartner

SWR, Baden-Baden

Sponsoren

Siemens Kulturprogramm ; Schweizer Kulturstiftung PRO HELVETIA ; Stiftung Landesbank Baden-Württemberg ; Engelhardt & Bauer Kalsruhe ; AXA Nordstern Art Versicherung ; Bizerba GmbH & Co. KG, Balingen ; The British Council ; Goethe Institut Belgrad ; The Soros Foundation - Fund for an Yugoslavia ; HfG Forum ; Badischer Kunstverein