Clar & Comp
Fr, 07.12.2001, 20:00 Uhr CET

»clar & comp« ist ein Konzert mit Produktionen von Gastkünstlern des ZKM | Institut für Musik und Akustik, das die Klarinette mit ihren spielerischen und klanglichen Möglichkeiten in den Mittelpunkt stellt. Vertreten sind: Michael Edwards mit »snow shoes, maupin, air conditioners, mothers, fleas, satyricon, and you (la cucaracha)«, Sean Reed mit »Inr n wdh (The stone of the Kind wich Flows)« und Bojidar Spassov mit »fiato continuo II«. Ausgangspunkt aller drei Stücke für Klarinette und Computer, Live-Elektronik oder Tonband ist die musikalisch-kompositorische Verknüpfung des traditionellen Instruments mit dem Computer.
Im Wechsel mit den Klarinettenstücken werden zwei Gemeinschaftswerke [Videos] von Künstlern, die dem ZKM als Gäste nahestehen, gezeigt: »stele« [von Kiyoshi Furukawa | Robert Darroll] und »noemata« [von Sean Reed | Robert Darroll]. Diese beiden Arbeiten verknüpfen die Elemente Bild und Ton. Dabei entstanden die computergenerierten Videos zum Teil mit Hilfe der gleichen Programme, die auch bei der Komposition der Musik zum Einsatz kamen.

Organisation / Institution
ZKM