beat frames
So, 24.03.2002, 0:30 Uhr CET

»Beats per minute. Frames per second.« Party im ZKM. Unter dem Titel »beat frames« versammelt »intermedium 2« verschiedene VJs zum Tanz der Zeichen. Die VJ-Teams treten zum Teil gleichzeitig auf und lassen die zu elektronischer Musik live gemischten Bilder interagieren und so ihre verschiedenen visuellen Sprachen miteinander kommunizieren: Found Footage Material meets digital beauty; loop meets real time. Sich überlagernde visuelle Ebenen, die sich zum Rhythmus der Musik verändern, bieten mit einer Fülle identitätsstiftender Bilder eine Vielzahl möglicher Assoziationen und Gedankenketten und damit Stoff für nicht-lineare Geschichten. Die live entstehenden Filme der VJs werden auf mehrere im Foyer verteilte Flächen projiziert, sodass der gesamte Raum einbezogen und bespielt wird. Das Publikum kann sich zwischen den Screens bewegen und wird selbst Teil des audiovisuellen Ereignisses.

Begleitprogramm