robotlab: Juke_bots
27.07.2002 – 04.08.2002
Das ZKM | Institut für Bildmedien zeigt im Medientheater die Installation »Juke_bots« der Gruppe robotlab. Bei »Juke_bots« übernehmen zwei Industrieroboter die Rolle eines DJs. Ohne die Platten aus der »Hand« zu legen, werden die Scheiben vor- und rückwärts gespielt, gescratcht, beschleunigt oder verlangsamt. Auf diese Weise zerlegen die Maschinen die auf den Schallplatten konservierte Musik und komponieren neue, für sie typische Sounds. Die Roboter stehen für eine Utopie der virtuosen Maschine.
 
In der Gruppe robotlab arbeiten Matthias Gommel, Martina Haitz und Jan Zappe als Wissenschaftler mit den unterschiedlichsten Hintergründen künstlerisch zusammen. Sie werden unterstützt vom ZKM | Institut für Bildmedien.
Die Roboter-Sound-Installation wurde bereits mit großem Erfolg im Juni 2001 auf dem Sonar Festival in Barcelona und im Februar 2002 auf der »transmediale.02« in Berlin gezeigt.
Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie

Mitwirkende