Z_KinoMittwoch. Jake S. Hughes: Anachronox: The Movie
Mi, 05.02.2003 20:30

Machinima Film: »Anachronox: The Movie«
[R.: Jake S. Hughes, USA 2001, 137 min. (produziert mit Quake II)]

»Machinima«, eine Wortschöpfung aus »machine«, »animation« und »cinema«, sind erzählerisch gestaltete Filme, die mit 3D-Engines – der Grundlage solch bekannter Ego-Shooter-Spiele wie »Quake« oder »Half-Life« – produziert werden. Kostengünstig und schnell lassen sich mit ihnen flüssig erzählte Abenteuergeschichten produzieren. »Anachronox: The Movie« basiert auf dem SciFi-Computerspiel gleichen Namens. Verschiedene Szenen des Spiels wurden dazu zusammengeschnitten und auch einige Spielfunktionen hinzugenommen, um die narrative Struktur des Films zu unterstützen. Herausgekommen ist eine Science-Fiction-Abenteuergeschichte, wie sie uns vom Kino vertraut erscheint. »Anachronox: The Movie« erhielt auf dem Machinima Filmfestival 2002 die Auszeichnung »Bester Film« und »Beste technische Umsetzung«.

Mitwirkende