Chantal Mouffe: Politics and Passions
The Stakes of Democracy
Do, 03.07.2003, 19:00 Uhr CEST

[Vortrag in englischer Sprache]

In ihrem Vortrag untersucht Chantal Mouffe die Ursachen für das wachsende Unvermögen der Politik im Umgang mit den Problemen, mit denen sich unsere Gesellschaft konfrontiert sieht. Jenseits technokratischer Erwägungen werden ihrer Analyse zufolge im zunehmenden Maße politische Entscheidungen erforderlich, die auf diesen Wandel der demokratischen Gesellschaften reagieren. Eine besondere Rolle spielen hierbei die individuell verankerten Motivationen [»Passions«], die im politischen Handeln eine führende Kraft bilden. Sie arbeitet Lösungsmodelle heraus, die nach der Möglichkeit einer demokratisch gesinnten Integration dieser Kräfte sucht und die den Antagonismus des Menschen auf der einen und des politischen Systems auf der anderen Seite zu überwinden helfen.

Chantal Mouffe ist Professorin für Politische Theorie am Centre for the Study of Democracy an der University of Westminster in London. Lehrtätigkeit und Forschung führten sie außerhalb Europas auch nach Nord- und Südamerika. In Paris ist sie Mitglied des Collège International de Philosophie. Zu ihren Publikationen gehören »Gramsci and Marxist Theory« [1979], »Democracy. Pluralism, Citizenship, Community« [1996] und »The Democratic Paradox« [2000].

Organisation / Institution
ZKM

Mitwirkende