Beatriz Colomina: Battlelines: E.1027
So, 15.02.2004 16:00

„E.1027 ist die Bezeichnung eines modernen Hauses von 1926-1929, das von Eileen Gray in Cap Martin, Frankreich entworfen worden ist. Der Vortrag schildert die Geschichte dieses Hauses und seine sukzessive Besetzung und Verunstaltung nicht nur durch die deutsche Besatzung während des Zweiten Weltkrieges sondern auch durch den Architekten Le Corbusier.“ (Beatriz Colomina)

Beatriz Colomina ist Professorin für Architektur und Gründungsdirektorin des Programms Media and Modernity an der Princeton University. Zu ihre Publikationen zählen unter anderem Titel wie »Architectureproduction« [1988], »Sexuality and Space« [1992] und »Privacy and Publicity: Modern Architecture as Mass Media« [1994]. Zur Zeit arbeitet sie an einer Publikation mit dem Titel »Domesticity at War and a collection of essays on art entitled Double Exposure: Architecture Through Art«, die sich mit dem Verhältnis von Krieg und moderner Architektur in den USA in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg befasst.

Organisation / Institution
Internationalen Zentrum für Kultur- und Technikforschung
Kooperationspartner

Institut Grundlagen moderner Architektur und Entwerfen, Stuttgart