Four Rooms
Konzert und live-elektronische Transformation
Do, 11.03.2004, 20:00 Uhr CET, Konzertreihe

»Four Rooms« ist eine Konzert-Installation, die ein Live-Konzert mit dessen elektronischer Bearbeitung über vier räumlich getrennte Hörstationen zusammenbringt. Der ZKM-Musikbalkon wird zum musikalischen Zentrum und Spielort für ein improvisierendes Duo; in drei angrenzenden Studios empfängt je ein Elektronika-Künstler das Stereo-Signal dieses Konzerts und wird es auf eigene Weise – mal analog, mal digital – manipulieren. Diese »transformierte« Musik wird über Lautsprecher nur im betreffenden Raum hörbar; das Publikum wandert zwischen den Räumen hin und her und hört wahlweise das Original oder einen von drei »Remixes«. Dieses räumlich aufgefächerte Konzert mit separiert wahrgenommenen akustischen Ereignissen wird somit erst im Kopf der Zuhörer gleichsam virtuell wieder zusammengesetzt.

Ein Konzert von ZKM und SWR2 in der Reihe »NOWJazz«

live:
Andrea Neumann [D] – inside piano
Tony Buck [AUS] – drums

electronic transformation:
Ana M. Rodriguez [ARG] – soundpatches
Sabine Ercklentz [D] – analogue
Christof Kurzmann [A] – digital

Organisation / Institution
ZKM
Kooperationspartner

SWR2