2/5 BZ aka Serhat Köksal: no turistik no egzotik / east - west - trash – clash: Köhler und kri play Grand Prix
So, 16.05.2004 19:00

2/5 BZ aka Serhat Köksal: »no turistik, no egzotik«
Serhat Köksals 1986 in Istanbul gegründetes Projekt 2/5 BZ ist eine anarchische Multimedia-Maschine mit einem unüberschaubaren Output an Tapes und Videos, billigen Photocopy-Zines und selbstgebrannten CDs. Als live-performender Künstler mixt Köksal unter dem Motto »no turistik no egzotik« raue Elektronika mit Istanbuls Straßenlärm-Kulisse und Ghetto-Blaster-verzerrtem Orient-Pop: Türkische Fremd- und Selbstabbildung im Breakbeat-Häcksler! Und auch auf der Leinwand flickerts: In Analogie zum Sound dekonstruiert Köksal neben seiner Arbeit an Sampler und Elektronik zusätzlich türkische Filme der 70er Jahre: Cut-Up-Kunst für Auge und Ohr.

»east – west – trash – clash«: Köhler und kri play Grand Prix
Der Sieg der Sängerin Sertab Erener mit einer Euro-Dance-Türk-Pop-Nummer bracht den Grand Prix d’Eurovision nach Istanbul. Einen Tag nach der weltweiten Übertragung des Song Contests aus der türkischen Metropole zieht »east – west – trash – clash« ein musikalisches Resümee: Klangbastler kri und Produzent Andreas Köhler [F Communications] plündern die Archive, überschreiten alle Genre- und Geschmacksgrenzen und verhackstückeln die Hoch- und Tiefkultur des europäischen Schlagers von Skandinavien bis zum Bosporus...

Organisation / Institution
ZKM