Zwischen Macht und Ohnmacht
Frauen in China heute
Sa, 12.03.2005, 10:00 Uhr CET

Thema: »Ferner Osten - Naher Westen? / Extrême-Orient - Proche Occident?« (04.–20.03.05). Festivalkoordination: Elisabeth Schraut

Das Symposium thematisiert die vielfältigen Lebenserfahrungen und Interessen von Frauen in China. Der rasante Wandel des Landes bringt neue Chancen, aber auch neue Herausforderungen.

Am 25.02.2005 findet um 10 Uhr im Café Weinbrenner ein Kulturfrühstück statt. Alle Interessierten sind eingeladen, über das Festival zu diskutieren.

Programm


10:00 Begrüßung

Christiane Riedel (Geschäftsführerin des ZKM)
Elisabeth Schraut (Leiterin des Fachbereichs Internationale Beziehungen der Stadt Karlsruhe)
Einführung und Moderation: Prof. Dr. Gregor Paul (Präsident der Deutschen China-Gesellschaft)

10:30 »Feminismus und Frauenbewegung in China – Neue Freiheiten, neue Herausforderungen«
Prof. Dr. Nicola Spakowski
(Sinologin und Historikerin an der Internationalen Universität Bremen)

12:00 »Konstruktion und Selbstdarstellung moderner Sexualität«
Karin Hasselblatt
(Sinologin, Übersetzerin von »Shanghai Baby«, Berlin)

14:00 »Selbstmorde und Selbstmordgefährdung«
Vera Schick M.A.
(Sinologin in Tübingen und Stuttgart)

15:30 »Die moderne Chinesin in den Augen des chinesischen Mannes«
Shi Ming
(Journalist, Köln)

Veranstaltung in Zusammenhang mit: Karlsruher Festival: Frauenperspektiven

Organisation / Institution
ZKM