Nirumand, Bahman: 51:49 - Der Iran nach der Wahl
Mi, 27.07.2005, 20:00 Uhr CEST

Die iranischen Präsidentschaftswahlen lassen einen faden Beigeschmack zurück. Das Land wird seit der Islamischen Revolution 1979 mit harter Hand von den Geistlichen regiert, Reformkräfte wurden zum großen Teil gar nicht erst zur Wahl zugelassen. Der neu gewählte Präsident Mahmud Ahmadinedschad gilt als Verfechter eines harten religiösen Kurses. Welche Wahl bleibt hier noch dem Souverän iranische Bevölkerung? Eine Diskussion auf höchstem politischen Niveau erwartet Sie mit einem ausgewiesenen Iran-Experten, Herrn Dr. Bahman Nirumand und dem Politikwissenschaftler Johannes Jung.

Organisation / Institution
ZKM