trans_canada_release
Fr, 08.12.2006 – Sa, 09.12.2006
Vor zwei Jahren waren die bedeutendsten kanadischen Vertreter akusmatischer Musik zu Gast am ZKM. Im viertägigen Festival »trans_canada_release« führten sie ihre vom ZKM vergebenen Kompositionen auf und zeigten so eindrucksvoll ihr reichhaltiges kompositorisches Spektrum.
Die Ergebnisse des damaligen Festivals sind nun, dank großzügiger Unterstützung durch die Kanadische Botschaft Berlin, auch auf DVD erhältlich. Zum Erscheinen dieser Publikation, die neben der Musik auch noch das Symposium mit musikwissenschaftlichen Beiträgen sowie Zusatzmaterial enthält, werden drei der Komponisten anwesend sein und in zwei Konzerten ihr Schaffen – darunter Uraufführungen neuer Kompositionsaufträge des ZKM – präsentieren.
Der »Vater« der kanadischen Akusmatik, Francis Dhomont, sowie seine inzwischen weltweit renommierten Schüler Robert Normandeau und Gilles Gobeil werden ihr Schaffen persönlich auf dem Klangdom interpretieren.
____________________________

Programm

 

Freitag, 8. Dezember 2006, 20 Uhr


Gilles Gobeil »Derrière la porte la plus éloignée«, »Nuit cendre«

Gilles Gobeil, René Lussier Auszüge aus »Le Contrat«

Gilles Gobeil »Entre les deux rives du printemps« (2006) – UA


Mit freundlicher Unterstützung des Canada Council for the Arts

 

Samstag 9. Dezember 2006 , 20 Uhr


Robert Normandeau und Francis Dhomont Neue Werke (UA)

Robert Normandeau »Chorus«

Martin Bédard »Topographie de la noirceur«

Robert Normandeau »Venture«

Francis Dhomont »Le cri du choucas« (Europäische UA)

Delphine Measroch »Machin Machine«

Robert Normandeau Neues Werk (UA)

Organisation / Institution
ZKM
Sponsoren
Kanadische Botschaft Berlin