Imagination Becomes Reality (Eröffnung)
Eine Ausstellung zum erweiterten Malereibegriff. Werke aus der Sammlung Goetz
Fr, 16.02.2007, 19:00 Uhr CET
Der bedeutende Einfluss der Malerei auf andere künstlerische Bereiche ist thematischer Schwerpunkt des fünfteiligen Ausstellungszyklus »Imagination Becomes Reality« der Münchner Sammlung Goetz. Dieser bot in den vergangenen zwei Jahren die Möglichkeit, Malerei in ihren unterschiedlichsten Ausdrucksformen und Techniken zu entdecken und verdeutlichte anhand von überraschenden Gegenüberstellungen zeitgenössischer Kunstwerke die Unterschiede, aber auch die Gemeinsamkeiten der verschiedenen Medien. Unterteilt in Themengruppen wie Neue Medien, Architektur und Raumerfahrung, Narration, Entlehnung und subjektive Aneignung wurden in jedem Ausstellungsteil Werke von fünf bis zehn Künstlerinnen und Künstlern präsentiert.
 
Die sechste und abschließende Ausstellung in Karlsruhe zeigt im gesamten Erdgeschoß des ZKM | Museum für Neue Kunst eine Auswahl von Arbeiten der 39 bisher beteiligten sowie von elf ergänzenden Künstlerinnen und Künstlern und ermöglicht es, Zusammenhänge zwischen einzelnen Teilen des Zyklus aufzuzeigen, die bislang nur in den Katalogen zum Ausdruck kamen.
 
Nach der erfolgreichen Ausstellung »Fast Forward. Media Art Sammlung Goetz« im Winter 2003 ist dies die zweite Kooperation mit dieser international herausragenden Privatsammlung, deren Sammlungstätigkeit sich über die gesamte mediale Vielfalt der zeitgenössischen künstlerischen Ausdrucksformen erstreckt. Während in »Fast Forward« im ZKM | Medienmuseum ausschließlich die Videokunst der Sammlung präsentiert wurde, steht diesmal die Malerei als Bestandteil und Ausgangspunkt des Kunstschaffens in allen Medien im Vordergrund.
Website
www.zkm.de/imagination
Impressum
Organisation / Institution
ZKM