Quantensprünge IV
Fr, 02.03.2007 – So, 04.03.2007
Das Festival »Quantensprünge« geht in sein drittes Jahr am ZKM. Erneut treffen Altmeister der elektronischen, elektroakustischen und akusmatischen Musik mit aktuellen Werken einer jungen Generation aufeinander. Das ZKM | Institut für Musik und Akustik und die IEMA ergänzen sich hier mit ihren eigenen hochkarätigen Stipendiatenprogrammen mit Komponisten, Instrumentalisten und jeweils auch einem Tonmeister kongenial. Synergien werden hergestellt und kreatives Potential freigesetzt. Dabei werden instrumentale Beschränkungen überwunden und in einen Dialog zu den elektronischen Mitteln gesetzt oder Kompositionen gänzlich ohne natürliche, akustische Instrument geschaffen. Die hoch motivierten, bundesweit durch eine strenge Jury ausgewählten Stipendiaten der IEMA – mit z.T. bereits abgeschlossener Hochschulausbildung – garantieren außergewöhnlich engagierte Interpretationen.
 

Programm

Fr 02.03.
20 Uhr ZKM_Kubus
Die strengen Alten
Werke von u. a. Stockhausen, Boulez

Sa 03.03.
20 Uhr ZKM_Kubus
Die lauten Jungen
Werke von u. a. Lindberg, Gordon

So 04.03.
20 Uhr ZKM_Kubus
Die Klangreichen
Werke von u. a. Eötvös, Vivier
Organisation / Institution
ZKM
Kooperationspartner
Internationale Ensemble Modern Akademie (IEMA)