Werner Fritsch: Enigma Emmy Göring
Sa, 10.11.2007, 11:00 Uhr CET
„Enigma Emmy Göring ist der Versuch, zwei Phänomene des vergangenen Jahrhunderts, die Masseneuphorie und Massenhysterie hervorgerufen haben, auf spielerische Weise ineinander zu spiegeln: Dass diese Wirkungen – zum Glück! – die denkbar konträrsten sind, ist der Stein, aus dem die komischen, aber auch die abgründigen Funken der Inszenierung geschlagen werden, die gerade dadurch im Idealfall Erkenntnis zulassen. Insgesamt die Umkehrung all der Texte, die ich geschrieben habe, um sprachlosen Stimmen und vom Vergessen bedrohter Erinnerung Raum zu geben, ist dies Satyrspiel eine Parodie auf die sich allgemach immer breiter machende, immer unkritischere Nazi-Nostalgie, mit der sich die Medien hohe Einschaltquoten erheischen.“ (Werner Fritsch)

Mit Irm Hermann

Regie: Werner Fritsch
Produktion: SWR 2006
Länge: 53'55

Begleitprogramm

Mitwirkende