Florian Waldvogel: Kokerei Zollverein. Nizza Transfer
Do, 17.07.2008, 18:00 Uhr CEST

Das Konzept Kokerei Zollverein | Zeitgenössische Kunst und Kritik Essen orientierte sich an der Geschichte der Kokerei Zollverein als industrielle Produktionsstätte und verwies auf die sozialgeschichtliche Besonderheit und architektonische Unverwechselbarkeit des Geländes. So sollte die Kokerei Zollverein als Ort einer künstlerischen und sozialen Produktion erhalten bleiben, durch ästhetische Interventionen lebendig transformiert und mit sozialpolitischen Themen wach gehalten werden. Das Projekt Nizza Transfer macht das Frankfurter Gelände am Untermainkai zum Schauplatz eines spezifischen Handelns im öffentlichen Raum, bei dem künstlerische Aktivitäten, urbaner Diskurs, Skateboard- und Jugendkultur aufeinander trafen.
Florian Waldvogel (Kurator am Witte de With Rotterdam) stellt beide Projekte vor und spricht über Ansätze, Erfahrungen und Ergebnisse.

Website
http://www.vertrautes-terrain.de/
Organisation / Institution
ZKM

Begleitprogramm