Ellen Seifermann: Das Gelände
Mi, 10.09.2008, 18:00 Uhr CEST

[Veranstaltung musste leider entfallen]

Ellen Seifermann (Leiterin der Kunsthalle Nürnberg) stellt das Ausstellungsrojekt »Das Gelände« (Kunsthalle Nürnberg, 06.07.–31.08.2008) vor. Das von den Nationalsozialisten von 1933 bis 1938 für ihre jährlichen Parteitage genutzte Gelände dokumentiert bis heute mit seinen riesigen Dimensionen und den Relikten der monumentalen Architektur, wie der Großen Straße oder der Zeppelintribüne, Größenwahn und Machtanspruch. Das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände und ein Informationssystem informieren über die Geschichte des Ortes und die ideologischen Strategien des Naziregimes. Daneben wird das Areal heute als Sport- und Freizeitpark genutzt, in dem zahlreiche Kultur- und Sportveranstaltungen stattfinden. Die Ausstellung in Nürnberg versammelt Arbeiten, die sich auf individuelle Weise mit dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände beschäftigen. Sie behandeln Fragen zum Verhältnis von historischer Aufladung und heutiger Nutzung, zur Relation von (auto)biografischen, kollektiven und nationalen Aspekten oder danach, welche Formen und Mittel künstlerischer Produktion im Umgang mit diesem Thema überhaupt möglich sind.

Website
www.vertrautes-terrain.de
Organisation / Institution
ZKM

Begleitprogramm