Portrait Concert Martin Schüttler
Fr, 20.02.2009, 20:00 Uhr CET

Das ZKM präsentiert in einem Portraitkonzert elektronische und elektroakustische Werke des jungen Komponisten Martin Schüttler, die in seiner Zeit als Gastkünstler am ZKM | Institut für Musik und Akustik entstanden sind.
Schüttler (geb. 1974) gehört zu den führenden Komponisten instrumentaler und elektroakustischer Musik seiner Generation. Er studierte Komposition bei Nicolaus A. Huber und Ludger Brümmer an der Folkwang Hochschule Essen und lehrt derzeit Musiktheorie an der Musikhochschule Frankfurt und der Philipps- Universität Marburg. Neben der Zusammenarbeit mit namhaften KünstlerInnen und Ensembles erhielt er Kompositionsaufträge u.a. für das Takefu Festival Japan, die Donaueschinger Musiktage und die Darmstädter Ferienkurse, wo er 2002 mit dem Kranichsteiner Kompositionspreis ausgezeichnet wurde. Schüttler ist Mitbegründer des Labels für aktuelle Musik »stock11.de« und bildet mit Mark Lorenz Kysela die Elektronikformation »taste«. In der Reihe »Edition Zeitgenössische Musik« des Deutschen Musikrates erscheint im November 2009 eine CD mit Musik von Martin Schüttler.

An diesem Abend wird im ZKM u.a. das Stück »taped & low-bit« (2002) für Countertenor und Synthesizer zu hören sein.

zu Gast
Sebastian Berweck Klavier
Daniel Gloger Countertenor

Organisation / Institution
ZKM