LAW: Liebe Arbeit Wissen
Ein schwebendes Verfahren. Vier Hörspiele
Sa, 26.09.2009, 13:00 Uhr CEST
Ausgangsmaterial für das Projekt, das Alexander Tuchacek und Eran Schaerf mit Milos Mihajlovic, Alida Müschen, Roman Schürch und Vlada Maria – vier Studierenden der Zürcher Hochschule der Künste – erarbeitet haben, ist ein Buch der Journalistin und Schriftstellerin Laure Wyss: »Ein schwebendes Verfahren. Mutmaßungen über die Hintergründe einer Familientragödie. Eine Dokumentation« (1981). Ein junger Mann, zum Zeitpunkt der Tat 20 Jahre alt, bringt Silvester 1976 in Zürich aus nichtigem Anlass seine Eltern um. Osman Keskin ist türkischer Staatsangehöriger, sein Vater war Architekt, seine Mutter besaß einen Kosmetiksalon. Seit 16 Jahren lebten sie in der Schweiz. Er sollte studieren. Kein Gastarbeiter- oder Randgruppenproblem also. Oder doch?
Organisation / Institution
Bayerischen Rundfunk / Hörspiel und Medienkunst ; ZKM | Karlsruhe ; VMK – Vertiefung mediale Künste / Zürcher Hochschule der Künste / Department Kunst und Medien