Komponisten als Hörspielmacher
Klaus Buhlert und Hermann Kretschmar im Gespräch
Sa, 07.11.2009, 19:00 Uhr CET
In der grenzüberschreitenden Kunstform Hörspiel ist seit den Anfängen des Radios der Komponist maßgeblicher Impulsgeber. Sein Arbeitsgebiet bewegt sich im weiten Feld einer dienenden Funktion für die Regie eines Textstückes bis hin zum Entwurf absoluter Musik für Radiokomposition auf der Grundlage von Textmotiven, Originaltönen und Geräuschen. Ausgehend vom hr2-Projekt »Umgangsformen mit Schönberg«, diskutieren Klaus Buhlert und Hermann Kretzschmar, zwei Komponisten, die in beiden Arbeitsfeldern tätig sind, aber aus verschiedenen Traditionen kommen, über die Ästhetik der Musik im Hörspiel. 

Moderiert von Manfred Hess (hr2).