CHROMA_LOUNGE_interactive
Sa, 24.04.2010, 22:00 Uhr CEST

In dieser Nacht kann das Publikum die audiovisuelle Lounge im Foyer des ZKM erstmalig mitgestalten. Über das elektronische Musikinstrument »reacTable« und dessen revolutionäres Interface können Sie Klänge komponieren und visualisieren, indem Sie einfache Plexiglasobjekte auf der Tischoberfläche bewegen, drehen und miteinander verbinden. Diese Klänge und Rhythmen mischen sich mit einem Klangstrom aus Ambient und Minimal House von dj deepthought. Auch die große Lichtinstallation »CHROMA_LUX« von rosalie kann vom Publikum mitgestaltet werden: Die (Tanz)Bewegungen des Publikums in der Lounge werden von Jens Barth live eingefangen, schemenhaft abstrahiert und überdimensional groß auf der Lichtwand, verbunden mit vorproduzierten Videosequenzen, abgebildet. Musikalische Höhepunkte des Abends sind afrikanische Klänge der Djembe von Manuel Urrutia und prozessuale, den Raum füllende elektronische Kompositionen von Gilles Gobeil und Åke Pamerud. Ein Abend zum Eintauchen, Agieren, Zuhören und Tanzen.

dj deepthought Ambient und Minimal House
Jens Barth Live-Bespielung der Installation »CHROMA_LUX« von rosalie
Publikum Interaktionen mit den audiovisuellen Installationen »reacTable« (2005) von Sergi Jordà, Martin Kaltenbrunner, Günter Geiger, Marcos Alonso und »CHROMA_LUX« (2009) von rosalie
Manuel Urrutia Djembe
Gilles Gobeil und Åke Pamerud Kompositionen

Organisation / Institution
ZKM