Andrei Ujica: The Autobiography of Nicolae Ceauşescu
Do, 15.07.2010, 20:30 Uhr CEST

»Die Autobiographie des Nicolae Ceauşescu« (The Autobiography of Nicolae Ceauşescu, 2010, 180 Min.), der neue Film von HfG-Professor Andrei Ujica, wurde bei den 63. Filmfestspiele in Cannes 2010 gezeigt und von der internationalen Presse gefeiert (» ... the festival’s most fascinating biopic«, The Washington Post, 21. Mai 2010; « Il donne le sentiment que le Cinéma et l’art du montage ont été inventés pour aboutir à ce type de films. » Le Temps, 19. Mai 2010). Der Film ist der dritte Teil von Andrei Ujicas Trilogie über das Ende des Kommunismus in Rumänien 1989. »Die Autobiografie des Nicolae Ceauşescu« wurde von Icon-Production Bukarest mit Unterstützung durch das CNC Bukarest und das HfG/ZKM-Filminstitut produziert. Andrei Ujica wurde 1951 in Timişoara, Rumänien geboren, lebt seit 1981 in Deutschland und ist seit 2001 Professor für Film an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe.

Organisation / Institution
HfG | Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe